Anzeige

Pressemitteilung Nr. 13/2020 – Jeinsen, Verkehrsunfall PKW kippt um und bleibt auf dem Dach liegen

In der Ippenstedter Straße in Jeinsen ist ein PKW umgekippt und auf dem Dach liegen geblieben
25.08.2020: gegen 21:45 h ereignete sich in der Ippenstedter Straße in Jeinsen ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eine VW Polo befuhr die Straße in Richtung Kirchstraße als er ein geparktes Auto streifte, umkippte und auf dem Dach liegen blieb. Da nach ersten Meldungen auch ein Radfahrer beteiligt gewesen sein sollte und nicht klar war, ob der PKW-Fahrer eingeschlossen war, alarmierte die Rettungsleitstelle neben den Ortsfeuerwehren Jeinsen und Schulenburg auch 2 Rettungswagen und 2 Notärzte sowie die Polizei. Die zuerst eintreffenden Rettungskräfte konnten den PKW-Fahrer ohne großen Aufwand aus dem Fahrzeug befreien. Ein Radfahrer war an dem Unfall nicht beteiligt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und leuchtete das Szenario aus. Der Verletzte Fahrzeugführer wurde im Rettungswagen behandelt. Die Ortsfeuerwehr Schulenburg konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Gegen 22:45 h war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

gez. Henning Brüggemann

Im Einsatz waren:
Feuerwehren Jeinsen und Schulenburg mit 4 Fahrzeugen und 30 Kameraden/-dinnen
Polizei 2 Fahrzeugen und 4 Beamten/-innen
Rettungsdienst mit 4 Fahrzeug, und 8 Rettungskräften
Stadtbrandmeister und stv. Stadtbrandmeister Pattensen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.