Anzeige

Pressemitteilung Nr. 08/2017 - Pattensen – Tenor der Jahreshauptversammlung: „Wir brauchen euch!“

Befördert und Ernannt:v.l.n.r stv. Ortsbrandmeister Ulrich Fleischmann, Sophia Wöbbecke, Julia Menzel, Florian Folta, Stefan Magyar, Jan Hundertmark, Ortsbrandmeister Uwe Fleischmann
 
Geehrte:v.l.n.r stv. Ortsbrandmeister Ulrich Fleischmann, Pamela Nicolai, Albert Meyer, Gerald Hoffmann, Ortsbrandmeister Uwe Fleischmann
„Wir brauchen euch!“ Mit dieser Aussage forderte Ortsbrandmeister Uwe Fleischmann seine Kameraden auf, die gute Dienstbeteiligung aufrecht zu erhalten. Anhand der Einsätze im Berichtsjahr 2016 machte er klar, dass jeder gebraucht wird – ältere wie jüngere Kameraden und Kameradinnen. Insbesondere bei psychisch anspruchsvollen Einsätzen wie bei den beiden tödlichen Unfällen vom 01. Mai 2016 – hier starben 4 Menschen bei 2 Verkehrsunfällen – sei es wichtig das erfahrene Kameraden und Kameradinnen den jüngeren zur Seite stehen.

In der Jahresübersicht berichtete Fleischmann von insgesamt 44 Einsätzen zu denen die Ortsfeuerwehr Pattensen ausrückte. 33-mal wurde sie im eigenen Stadtteil tätig, 11-mal unterstützte sie in den anderen Ortsteilen. Auch hier lobte der Ortsbrandmeister die gute Zusammenarbeit mit den anderen Ortsfeuerwehren. So konnten die Brände beim MSC Pattensen und ein Zimmerbrand in der Lichtenberger Straße effektiv durch die Kooperation mehrerer Ortsfeuerwehren abgearbeitet werden. Für dieses gute Miteinander ging der Dank der Pattenser an die beteiligten Ortsfeuerwehren. Auch in der Zeit vom 01. – 03. Januar waren mehrere Ortsfeuerwehren im Einsatz um nach dem Löschen eines brennenden LKW die Brandwache zu stellen. Dieser Einsatz ging über rund 60 Stunden.

Fleischmann machte nochmals darauf aufmerksam, dass der Ausrüstungsstand zwar sehr gut sei aber im Bereich Fahrzeug dringender Handlungsbedarf bestehe. So sei das Ersatzfahrzeug für das abgängige Löschgruppenfahrzeug (LF 16) noch immer nicht ausgeschrieben, zeigte sich aber verhalten optimistisch dass die Stadtverwaltung hierfür eine Lösung durch interkommunale Zusammenarbeit gefunden habe.

Insgesamt verfügt die Schwerpunktfeuerwehr Pattensen über

71 Kameraden / Kameradinnen der Einsatzabteilung
20 Kameraden / Kameradinnen der Jugendfeuerwehr
20 Kameraden / Kameradinnen der Kinderfeuerwehr
14 Kameraden / Kameradinnen in der Altersabteilung
394 fördernde Mitglieder

Der Ortsbrandmeister bedanke sich besonders bei der Leitung der Nachwuchsabteilungen Tobias Kabuss und Jacob Gutekunst (Jugendfeuerwehr) sowie Martin Schmidt und Lea Fleischmann (Kinderfeuerwehr) für die ausgezeichnete Arbeit da sie Garant dafür seien, dass immer gut vorgebildete Mitglieder in die Einsatzabteilung nachrücken könnten.

11 Ausbildungs- und Fortbildungslehrgänge und –seminare besuchten Mitglieder der Ortsfeuerwehr im Jahr 2016. Die Ausbildungen im Bereich Führung und Technik erfolgten an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle, bei der Feuerwehr Hannover und bei der Region Hannover

Alljährlicher Höhepunkt der Versammlung waren Ehrungen und Beförderungen

In Abwesenheit wurde Hauptlöschmeister David Meyer für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr durch den Landesfeuerwehrverband mit einer Urkunde geehrt. Sein Sohn, Oberfeuerwehrmann Albert Meyer und der Oberfeuerwehrmann Gerald Hoffmann erhielten die Ehrung für langjährig erworbene Verdienste im Feuerlöschwesen des Landes Niedersachsen für 40 Jahre. Pamela Nicolai erhielt diese Ehrung ebenfalls. Sie ist die Erste Feuerwehrfrau der Ortsfeuerwehr die für 25 Jahre geehrt wurde.

Nach bestanden Lehrgängen erhielten folgende Kameraden / Kameradinnen ihre Beförderung aus den Händen von Stadtbrandmeister Henning Brüggemann:

Feuerwehrfrau Julia Menzel wurde zur Oberfeuerwehrfrau
Feuerwehrfrau Sophia Wöbbecke wurde zur Oberfeuerwehrfrau
Oberfeuerwehrmann Florian Folta wurde zum Hauptfeuerwehrmann und
Löschmeister Stefan Magyar wurde zum Oberlöschmeister befördert

Der Feuerwehrmannanwärter Jan Hundertmark wurde zum Feuerwehrmann ernannt und die Jugendfeuerwehrkameraden Manuel Fleischhauer, Torben Löhr und Jonathan Weber wurden in das Anwärterjahr in die Einsatzabteilung übernommen.

Hauptlöschmeister Rüdiger Tylla wurde aus den Reihen der Einsatzabteilung nach 43 Jahren aktiven Dienst in die Altersabteilung verabschiedet. Fleischmann danke für die hervorragenden Leistungen im Einsatzdienst und in der Jugendfeuerwehr und überreichte ein kleines Präsent.

Abschließend sprach Uwe Fleischmann seinen Dank für die Mit- und Zusammenarbeit an alle Orts- und Stadtkommandomitglieder, jeden Feuerwehrkameraden / Kameradin sowie an Rat und Verwaltung aus.


gez. H. Brüggemann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.