Anzeige

Pressemitteilung 201/2017 Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden Führungsspitze neu gewählt

Jugendfeuerwehrwart Maximilian Eggers (li.) mit Erik Burose (15), der aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechselt.

Bei der am 14.01. stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden wurden die Posten des Jugendfeuerwehrwartes und seines Stellvertreters nach Ablauf der dreijährigen Dienstzeit zur Wahl gestellt.

Jugendfeuerwehrwart Maximilian Eggers begrüßte zu Beginn der Versammlung die anwesenden Gäste sowie die Jugendlichen, bevor er in seinem Bericht auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres einging. Zusätzlich zu den 38 regulären Diensten und drei Wettbewerben auf Stadtebene, bei denen 2 Platzierungen auf den Podestplätzen erreicht wurden, standen noch einige Höhepunkte.
So wurde bereits zum 20. Mal ein Zeltlager mit der Partnerfeuerwehr aus Niederndodeleben ausgerichtet. Aber auch der im Herbst stattgefundene 21-Stunden Dienst mit Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus fand bei den 12 Mitgliedern viel Anklang.
Nach seinem Bericht übergab Eggers das Wort an die Stadtjugendfeuerwehrwartin Dana Penzold. Sie leitete sie Wahlen zum Jugendfeuerwehrwart und seines Stellvertreters. Aus den Reihen der Jugendlichen wurde Maximilian Eggers zur Wiederwahl vorgeschlagen. Die Wahl fiel einstimmig für eine erneute Amtszeit von Eggers aus.
Seine bisherige Stellvertreterin, Greta Brüggemann stand für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung. Es wurde, ebenfalls aus den Reihen der Jugendlichen der Betreuer Gerrit Groh als neuer stellvertretende Jugendfeuerwehrwart vorschlagen und einstimmig gewählt.
Mit Erik Burose wurde ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden in die Reihen der Einsatzabteilung übernommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.