Anzeige

Jugendfeuerwehren treffen Gerrit Braun im Zeltlager

Am Leitstand des Miniaturwunderlandes
Die Jugendfeuerwehren Sinabelkirchen und Schulenburg brachen heute nach Hamburg auf.
Mit dem Metronom fuhren sie in die Hansestadt. Ein Ziel der Reise war die weltgrößte Modellbahnanlage der Welt: das Miniatur-Wunderland. Alle Teilnehmer bestaunten die kleine Welt, die in der Speicherstadt aufgebaut ist. Die unzähligen Details und kleinen Geschichten, die dieModellbauer dort mit ihren Modellen erzählen, war fast unglaublich. Bevor es nach dem Mittagessen weiter zu den Landungsbrücken gehen sollte, gab es noch eine kleine Überraschung. Ein Gruppenfoto mit Gerrit Braun, einem der beiden Gründer des Miniatur Wunderlandes.

Zum Abschluss durfte die obligatorische Hafenrundfahrt nicht fehlen. Riesige Containerschiffe, Frachter und Kreuzfahrtschiffe konnten im Hafen bestaunt werden.

Nach der Rückfahrt erwartete die Teilnehmer vor ihrer letzten Nacht in den Zelten noch ein kleiner Imbiss... Hot dogs.
1
1
1
1
0
1 Kommentar
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 09.07.2013 | 23:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.