Anzeige

Jahresrückblick der Hüpeder Feuerdrachen

Schnappschuss 1: Die Hüpeder Feuerdrachen mit ihrem bunten Banner.
 
Schnappschuss 2: Die Hüpeder Feuerdrachen beim Tagesausflug im Deister.
Kinderfeuerwehrwartin Sandra Wulkopf überbrachte auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hüpede am 14.01.2017 viele liebe Grüße von der jüngsten Abteilung - den „Hüpeder Feuerdrachen“ - und blickte zurück auf ein turbulentes, aufregendes und abwechslungsreiches Jahr.
Ins erste Halbjahr 2016 starteten die „Hüpeder Feuerdrachen“ mit insgesamt 19 Kindern und viel „Tatü Tata“. Sie bastelten lustige Bilderrahmen und durften eine Runde im großen Feuerwehrauto fahren. Danach verwandelte sich das Feuerwehrhaus in ein richtiges „Winterwunderland“. Beim Dienst „Ein Funke springt über“ lernten die Kinder den Unterschied zwischen Flammen und Funken kennen. Die Kinder durften mit Feuer und Wasser kleine Experimente durchführen und bekamen vor den Osterferien „Besuch von Meister Lampe“. Unter dem Motto „Wir erobern die Spaßmärsche“ haben sich die Kinder langsam an ihre ersten kleinen und großen Wettkämpfe herangetastet. Zum Sommerabschluss stand dann wie immer die beliebte (und mittlerweile auch berüchtigte) Wasserolympiade auf dem Programm.
Wie in den Jahren zuvor wurden die Erstklässler aus Hüpede zum ersten Drachendienst nach den Sommerferien eingeladen.
Aufgrund der großen Nachfrage teilten sich die „Hüpeder Feuerdrachen“ ab August dann auch wieder auf in zwei Gruppen. Für beide Gruppen wurde jeweils ein spannender Dienstplan erstellt. Die erste Gruppe lernte unter anderem alles über den Notruf und die Grundlagen in der Ersten Hilfe kennen. Die zweite Gruppe führte unter anderem einen „Löschangriff für Minis“ durch und lernte, was alles beim Anzünden und Herrichten eines Lagerfeuers zu beachten ist.
Auch gemeinsame Aktionen wie der Tagesausflug zu den Wasserrädern im Deister und der Laternenumzug in Hüpede standen auf dem Programm und machten allen Beteiligten großen Spaß.
Zum Jahreswechsel ist die Mitgliederzahl bei den „Hüpeder Feuerdrachen“ wieder angestiegen auf 31 Kinder. Die 14 Mädchen und 17 Jungen sind im Alter zwischen 6 und 10 Jahren und werden betreut von Sandra Wulkopf, Michaela Klempin und Duygu Lange.
Seit Januar 2017 gibt es eine neue „Übergangsgruppe“ für alle großen Drachenkinder, die Lust haben nach den Sommerferien in die Jugendfeuerwehr zu wechseln. In dieser Gruppe werden sie nun langsam darauf vorbereitet. Auch für die Jüngeren wird es spannend - es erwartet sie demnächst - passend zur Jahreszeit - „Eis und Schnee“. Danach dürfen unter anderem „Drachenträume wahr werden“ und Atemschutzgeräteträger beim Ausrüsten beobachtet werden.
Die „Hüpeder Feuerdrachen“ treffen sich jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr zu ihren Drachendiensten am Feuerwehrhaus in Hüpede. Die Treffen der „Übergangsgruppe“ finden jeden 2. und 4. Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Bei allen Aktionen legt das Betreuerteam größten Wert darauf, den Zusammenhalt im Team zu stärken. Die Kinder lernen, dass es hier in der Feuerwehr nicht um den besten Einzelkämpfer geht, sondern dass nur in der Gemeinschaft etwas erreicht werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.