DRK Kreisverband Parchim: Abschlussarbeit für Christian Eriksen

"Gänsehautmoment" Nena Stelling (Foto: Claas Abraham)

Bachelorandin widmet dänischem Nationalspieler ihre Thesis

„Das war ein Gänsehautmoment!“ Nena Stelling, Bachelorandin der Hochschule Stralsund ist sichtlich bewegt. Die Studentin befasst sich im Rahmen ihrer Thesis mit der Weiterentwicklung von automatisierten externen Defibrillatoren (AED), um deren Anwendung zu vereinfachen und Laien die vorhandenen Hemmschwellen zu nehmen. „Ich feilte noch an den Feinheiten meiner Arbeit, als mich die Ereignisse des Auftaktspiels der diesjährigen EM überraschten.“


Bei diesem Spiel erlitt der dänische Mittelfeldspieler Christian Eriksen einen Herzstillstand. Durch den beherzten Einsatz der Rettungskräfte konnte er mit Hilfe eines Defibrillators regelrecht ins Leben zurückgeholt werden. Die dramatischen Minuten auf dem Spielfeld haben bei Nena Stelling einen tiefen Eindruck hinterlassen: „Wenn man an so einer Thesis arbeitet, steckt man natürlich ganz tief im Thema drin - alles dreht sich um AEDs. Plötzlich bekommt man auf dramatische Art und Weise klargemacht, welchen Bezug diese Arbeit zur Realität hat - wie wichtig eine sichere und zielgerichtete Handhabung dieser Geräte ist. Ich habe meine Thesis unter dem Eindruck dieser Lebensrettung Christian Eriksen gewidmet.“

Nena Stelling ist eine der beiden Absolventinnen, die im Rahmen von Hochschul-kooperationen durch den DRK Kreisverband Parchim betreut werden. Diese Kooperationen schaffen eine Verbindung von Forschung und Lehre auf der einen sowie Praxis und Anwendung auf der anderen Seite. Vor dem Hintergrund der Ausstattung des öffentlichen Raumes mit AEDs hat gerade dieser Themenschwerpunkt einen brandaktuellen Anwendungsbezug.

Der DRK Kreisverband Parchim e.V. ist als Teil des Landkreises mit rund 800 fest angestellten sowie fast 350 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern fest verwurzelt. Das Spektrum des Verbandes reicht von Pflegedienstleistungen über Kinder- und Seniorenbetreuung bis hin zu Rettungsdienst und Schulsozialarbeit. Die Gesamtpalette gliedert sich in insgesamt zwölf Angebote - drei Leistungsbereiche werden dabei von Tochtergesellschaften betreut. Der Kreisverband ist über den Landes- und Bundesverband Teil der internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung und den Werten dieser Gemeinschaft verpflichtet. Er nimmt Verantwortung wahr: In der Region ist er eine unverzichtbare Säule der Wohlfahrt und gehört zu den größten Arbeitgebern.

www.drk-parchim.de/aed
WortBild.Kaminski
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.