Anzeige

Zeltfreizeit in Otterndorf ist Kult für die Doenhauser Schützen

Wann? 24.06.2010 bis 27.07.2010

Wo? Campingplatz "See achtern Diek", Am Campingplatz 3, 21762 Otterndorf DEAuf Google Maps anzeigen
Otterndorf: Campingplatz "See achtern Diek" | Was vor knapp 20 Jahren als kleine Idee enstandt, nämlich mit der Jugendgruppe des Vereines ein verlängertes Zeltwochenende zu veranstalten, hat sich inzwischen zu einer festen Einrichtung im Vereinsjahr etabliert. So ging es auch in diesem Jahr mit 40 jungen und junggebliebenen Mitgliedern auf den Campingplatz "See achtern Diek" nach Otterndorf um sechs Tage lang gemeinsam etwas zu erleben. War es in den vergangenen Jahren immer der Regen, der viele Aktivitäten unmöglich machte, hatten die Doenhauser in diesem Jahr mit hohen Temperaturen zu kämpfen. Die "Rettung" war fast an jedem Tag der Sprung in den großen Badesee oder Wasserschlachten in der Elbmündung. Für einige Teilnehmer stand schon im Vorfeld die Lagertaufe auf dem Plan, zur Belustigung aller die schon als "alte Hasen" an dieser Freizeit teilnahmen. Mit dem "Blind-Kick"-Turnier ging es in diesem Jahr wieder um den großen Siegerpokal im Blindenfußball. Nach einem langem Turnier, angelehnt an einen Fußballmeisterschaftsplan, siegten Maren Böhm und Dennis Duparre. Weitere Spiele sorgten für Abwechslung, wobei jedoch die Nächte für die jüngeren Teilnehmer den besonderen Reiz ausübten, ebenso wie die obligatorische Wattschlacht. Den Abschluss bildete wieder ein gemeinsames Pizza-Essen im Schützenhaus. Gedanklich spielen viele mit der Idee die Zeltfreizeit nochmals um 2 bis 3 Tage zu verlängern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.