Anzeige

An der (ehemaligen) Grenze zur DDR

das Rathaus in Stockheim
Ostheim: Kirchenburg | Auf meiner Fahrt nach Mellrichstadt sind mir Stockheim und besonders Ostheim (vor der Rhön) aufgefallen.
In Stockheim gibt es ein herrliches Rathaus und viele schöne Fachwerkhäuser.
Ostheim wartet dageegn mit einer der größten und best erhaltensten Kirchenburgen Deutschlands auf.
Auszug aus WikiPedia:
Die dortige Stadtkirche St. Michael befindet sich innerhalb einer zwischen 1400 und 1450 entstandenen doppelten Ringmauer mit dazwischenliegendem Zwinger. Die doppelte Ringmauer weist fünf Wehrtürme auf und ist mit sechs Bastionen auf halber Mauerlänge verstärkt. Die im Renaissancestil auf den Fundamenten einer Vorgängerkirche erbaute evangelische Kirche stammt aus den Jahren 1615 bis 1619. Innerhalb der Befestigungsanlage befinden sich 66 Gewölbekeller mit 72 Gaden, die als Schutzbehausung bei kriegerischen Auseinandersetzungen dienten und in denen die Ortsbewohner in Krisenzeiten ihr Hab und Gut sicher aufbewahrten.[1] Sie gilt mit einer Grundfläche von 75 mal 75 Metern als die größte und besterhaltene Kirchenburg in Deutschland. Ein Teil der Gewölbekeller wird von der einheimischen Bevölkerung als Vorratskeller genutzt.

Bei einem Spaziergang durch den Ort (bei Nieselregen) gab es aber auch noch andere Sehenswürdigkeiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
3.766
Ulrich Kruggel aus Dessau | 04.08.2018 | 06:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.