Anzeige

Prominenter Rückenwind für das größte Team-Erlebnis der Welt im Harz

Wann? 11.09.2010 bis 12.09.2010

Wo? Hexenstieg, Bleichestelle, 37520 Osterode am Harz DEauf Karte anzeigen
Osterode am Harz: Hexenstieg | Biathlet Arnd Peiffer unterstützt das Wandern für die gute Sache
(HTV) „Es freut mich ganz besonders, dass der erste deutsche Oxfam Trailwalker im Harz,
meiner Heimatregion, stattfindet. Ich hatte schon einiges über Oxfam gehört, auch vom
Oxfam Trailwalker, dem mit 100 Kilometern wohl längsten Spenden-Lauf der Welt. Dieser
Lauf ist eine spannende Herausforderung und eine tolle Kombination aus Sport und sozialem
Engagement für eine gerechte Welt“. So äußert sich der aus Clausthal-Zellerfeld stammende
Biathlet Arnd Peiffer, Goldmedaillen-Gewinner mit der WM-Mixed-Staffel, zum Wanderevent
des Jahres 2010.
Erstmalig in Deutschland und exklusiv im Harz findet am 11./12. September der Oxfam
Trailwalker statt: 100 Kilometer in 30 Stunden im Viererteam wandern. Mitmachen kann
jeder, der sich dieser Herausforderung gewachsen fühlt (Anmeldung unter
www.oxfamtrailwalker.de). Aktuell haben sich bereits 48 Teams angemeldet und bringen
jeweils mindestens 2000 Euro an Spendengeld mit. Diese Einnahmen fließen komplett in
Bildungsprojekte der Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland, die am vergangenen
Samstag für ihre Hilfsarbeit die renommierte Theodor-Heuss-Medaille erhalten hat.
Der Harzer Tourismusverband (HTV) hat das Event in den Harz geholt, das maßgeblich
auch von der Stadt Osterode unterstützt wird. „Diese Veranstaltung ist eine große Chance,
das Image des Harzes aufzufrischen und neue Zielgruppen anzusprechen“ freut sich die
Geschäftsführerin des HTV, Carola Schmidt. Die Unterstützung von Arnd Peiffer sieht sie
auch als wichtiges Signal für den Harz insgesamt, um die Region gemeinsam weiter voran
zu bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.