Anzeige

Viola von Cramon auf Platz 7 bestätigt - Jetzt kämpfen wir für den Wechsel!

MdB Jürgen Jürgen Trittin und MdB Viola von Cramon bei einem Besuch im Museumsbergwerk Grube Samson in St. Andreasberg mit Museumsleiter Jochen Klähn.
Beim Landesparteitag der niedersächsischen Grünen in Oldenburg ist Viola von Cramon, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Wochenende erneut auf den aussichtsreichen Listenplatz 7 für die Bundestagswahl 2013 gewählt worden.

Viola von Cramon, die bereits im November letzten Jahres als Direktkandidatin für den Wahlkreis 52 (Goslar - Northeim - Osterode) gewählt worden ist, zeigte sich sehr zufrieden: Ich freue mich über diesen tollen persönlichen Erfolg und werde jetzt gemeinsam mit den Grünen in meinem Wahlkreis und in Niedersachsen für den überfälligen Politikwechsel in Berlin kämpfen. Nach der Wiederwahl im September möchte ich mich vor allem für ein attraktives, zukunftsfähiges Südniedersachsen einsetzen. Besondere Herausforderungen sind aus meiner Sicht, den demographischen Wandel zu gestalten und die Weichen für einen sanften Tourismus und eine nachhaltige Verkehrspolitik zu stellen. Wir benötigen für eine attraktive Region vor allem eine offene und tolerante Gesellschaft, in der der Rechtsextremismus keinen Platz hat. Auf Bundesebene möchte ich weiterhin für eine sichtbare Grüne Sportpolitik und für eine werteorientierte Außenpolitik arbeiten. Angesichts der Krisen in der Europäische Union brauchen wir dringend Antworten, die die Kosten nicht nur einseitig auf die Beschäftigten übertragen, sonder solidarische Lösungen ermöglichen. Auch hier möchte ich als Mitglied der neuen und hoffentlich gestärkten Grünen Bundestagsfraktion neue Akzente setzen.

Pressemitteilung vom 12.3.2012

Fotos: Archiv Bernd Jackisch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.