Anzeige

Unterstützer der Bürgerinitiative für eine Kreisfusion mit Goslar werden nicht müde

Osterode am Harz: Kreishaus | Unterstützer der Bürgerinitiative für eine Kreisfusion mit Goslar werden nicht müde

Osterode (kip) Bei Wind und Wetter finden jeweils montags von 19 bis 19.30 Uhr vor dem Osteroder Kreishaus Mahnwachen statt. Im Fackelschein zeigen sie ihre Transparente mit eindeutigen Aussagen für einen Kreis Westharz. Dr. Thomas Grammel als Sprecher der BI „Für OHA“ freute sich über die große positive Resonanz der von der Bürgerinitiative (BI) angeschobenen Diskussion und Meinungsfindung zur Kreisfusion.
Zuversicht herrscht, dass der eingeschlagene Weg der BI vom Erfolg gekrönt sein wird. Immer mehr Menschen greifen auf die Homepage www.für-osterode.de zu. In Kürze werden auf dieses Internetportal über 50.000 Menschen zugegriffen haben. Sie erhalten dort Informationen zu den Vor- und Nachteilen einer Kreisfusion mit Südniedersachsen und Goslar. Einige waren mit Fahnen mit den Harzer Farben „Schwarz-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.