Anzeige

FWG Einheitsgemeinde Bad Grund: Zusammenkunft am 5. Juli in Badenhausen fiel aus

Bernd Hausmann, Gittelde, bei seinem Bericht auf der Versammlung der BI "Für OHA" in Osterode
Osterode am Harz: Stadthalle | FWG Einheitsgemeinde Bad Grund: Zusammenkunft am 5. Juli in Badenhausen fiel aus

Samtgemeinde Bad Grund (kip) Die im Juli in der Gaststätte „Zur Mönchsklause“, Badenhausen, vorgesehene Zusammenkunft der Freien Wähler Einheitsgemeinde Bad Grund (FWG Bad Grund) fand nicht statt. Die Bürgerinitiative „Für Osterode“ (BI) hatte an diesem Abend in Osterode, Gaststätte „da capo“ (Stadthalle), eingeladen.
Dr. Thomas Grammel und Jon Döring haben über die erfolgreiche Unterschriftenaktion informiert. 80 Prozent aller notwendigen Unterschriften sind in knapp drei Monaten zusammengekommen.
Diese Unterschriftenaktion hat zum Ziel, dass die wahlberechtigten Kreiseinwohner im Kreis Osterode mit Stimmzettel über die Kreisfusion abstimmen können.
Dr. Thomas Grammel und Jon Döring machten an diesem Abend deutlich, dass trotz aller Schwierigkeiten, die der BI „Für OHA“ gemacht werden, die erfolgreiche Aktion und die zustimmenden Befürworter dieser Aktion Mut machen, verstärkt weiter zu machen.
Die Freie Wählergemeinschaft Einheitsgemeinde Bad Grund unterstützt diese Aktion, Vorsitzender Bernd Hausmann nimmt an verschiedenen Aktionen im Kreisgebiet teil.
Das Foto zeigt Bernd Hausmann, Gittelde, auf der Versammlung der BI „Für OHA“ in Osterode.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.