Anzeige

Harz: Vogelstation im Sösetal will nach Lockdown bald wieder öffnen

Wegweiser zur Station
Osterode: Sösetalsperre | Wildvogelstation im Sösetal
Auf dem Weg zwischen Osterode und der Sösetalsperre liegt die Osteroder Wildvogelstation. Hier werden viele im Harz beheimatete Wildvogelarten gezüchtet und so vor dem Aussterben bewahrt. Die Station ist ein Refugium für heimische Arten, und voraussichtlich ab Anfang Juni wird sie wieder für Gäste geöffnet sein, wie der Harzkurier heute mitteilte. Der Eintritt ist niedrig, und Kinder kann man hier eine Weile gut beschäftigen.

Da ich in der Harzer Gegend bis vor kurzen Familie hatte, war ich öfter dort unterwegs. Die Station liegt seitlich der Scheerenberger Straße - Richtung Sösetalsperre, von Osterode kommend - auf der rechten Seite im Wald. Man muss einen kleinen Fußweg in Kauf nehmen, was bei Sommerwetter durchaus angenehm ist, da er an einem Seerosenteich vorbei durch den schattigen Wald führt. Außerdem ist die Station gut vom nahegelegenen Campingplatz Eulenburg erreichbar. An der Eulenburg kann man danach gut einkehren, Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen.

PS: Die Fotos sind nicht alle scharf, ich hatte damals nur eine ältere Kamera, mit der ich nicht richtig umgehen konnte ...
1
1
1
1
2
2
2
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.