Anzeige

Tragischer Unfall: Busunternehmer überfährt eigenen Sohn - Kind stirbt

gefunden auf "Lokalnachrichten Ostbevern":

Ostbevern - Nichts mehr ausrichten konnten die alarmierten Rettungskräfte am Donnerstagmorgen bei einem tragischen Unfall an der Raiffeisenstraße. Für ein eineinhalbjähriges Kind kam jede Hilfe zu spät, es verstarb an der Unfallstelle. Um kurz vor 9 Uhr wollte der Inhaber eines Busunternehmens einen Reisebus in die Halle auf dem Betriebsgelände des Unternehmens rangieren. Beim Rückwärtsfahren konnte der 34-jährige Ostbeverner nicht erkennen, dass sein eineinhalbjähriger Sohn hinter dem Bus stand...

Kommentieren

Hier den ganzen Artikel lesen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.