Anzeige

Andrew Wooten zum VfL Osnabrück?

Der VfL Osnabrück möchte sich bis zum 31. August noch auf drei Positionen verstärken. Neben einem Stürmer und einem Linksverteidiger ist Trainer Claus-Dieter Wollitz auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler. Möglicher Kandidat für den Angriff ist Andrew Wooten vom 1. FC Kaiserslautern.

Der Drittligist hat momentan einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Die beiden Innenverteidiger Nils Fischer und Timo Beermann sind verletzt. Für längere Zeit werden die Mittelfeldspieler Massimilian Porcello und Nils Hansen ausfallen. Aus diesem Grund überlegt VfL-Trainer Claus-Dieter Wollitz laut noz.de ernsthaft darüber nach, einen neuen Mittelfeldspieler zu suchen.

Kein Geld für Neuverpflichtungen?

Fussball
Bild: Rainer Sturm/pixelio.de
Außerdem sollen bis zum Ende der Transferperiode noch ein Linksverteidiger und ein Stürmer verpflichtet werden. Mit Andrew Wooten vom 1. FC Kaiserslautern ist bereits ein konkreter Name eines Angreifers im Spiel. Doch Wollitz hält sich bedeckt. Der größte Stein, der auf dem Weg zu den geplanten Neuzugängen beim VfL Osnabrück liegt, ist das Geld. Der Verkauf vom aussortierten Rechtsverteidiger Florian Riedel könnte ein wenig Geld in die Kassen spülen. Laut Trainer Wollitz hat bereits ein Verein Interesse an Riedel bekundet.

Weitere aktuelle Transfer-Meldungen finden Sie hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.