Anzeige

Stadtrat beweist vorbildhaft Umweltbewusstsein - Auf Antrag von UWG und PIRATEN unterzieht sich die Verwaltung dem Umweltsiegel ÖKOPROFIT

Um mit gutem Beispiel voran zu gehen, hat der Rat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, dass sich die städtische Verwaltung, das heißt z.B. Rathaus, Stadthaus und Stadtwaage, anhand der Kriterien des Projekts ÖKOPROFIT überprüfen, beraten und zertifizieren lässt. “Wir sind der Meinung, dass es auch bei uns in der Verwaltung noch großen Handlungsbedarf in Sachen Umwelt gibt.” begründet Ralf ter Veer den Antrag der Ratsgruppe UWG und PIRATEN.

ÖKOPROFIT, das Ökologische Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik, ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommunen und der örtlichen Wirtschaft mit dem Ziel der Betriebskostensenkung unter gleichzeitiger Schonung der natürlichen Ressourcen (u.a. Wasser, Energie). Nach gemeinsamen Workshops und individuellen Vorortberatungen durch einen Ökoprofit-Berater, werden die Betriebe und Institutionen nach ca. einjähriger Projektdauer anhand eines Kriterienkatalogs geprüft und für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Im Rahmen des Kooperationsprojekts von Stadt, WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH, IHK Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim, Handwerkskammer Osnabrück-Emsland und Wirtschaftsförderung Osnabrücker Land mbH (WIGOS) wurden bisher in Osnabrück 20 Unternehmen geprüft, beraten und zertifiziert, wodurch bereits jährlich über 835.000 Euro und mehr als 2.900 Tonnen CO2 eingespart werden können.

Von den städtischen Institutionen wurden bisher die Gesamtschule Schinkel und die Stadtwerke als Tochterunternehmen zertifiziert.

Nach dem Willen des Rates sollen nun nicht nur die Verwaltung geprüft und zertifiziert werden, sondern auch alle weitere städtische Unternehmen, Einrichtungen und Eigenbetriebe aufgefordert werden es dem Vorbild gleich zu tun. “Wir freuen uns, dass unser Antrag auf Zustimmung bei den anderen Fraktionen gestoßen ist und durch die Ergänzungen sogar noch ausgeweitet wird” betont Fraktionsvorsitzender Wulf-Siegmar Mierke. “Wir setzen damit auch für privatwirtschaftliche Firmen und Institutionen in Stadt und Landkreis Osnabrück als Unternehmen Stadt ein beispielhaftes Zeichen.” ergänzt er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.