Anzeige

Ausflug der Telekomsenioren nach Kalkriese und Osnabrück, Teil 2

Cafe am Markt
Osnabrück: Dom | Am Mittwoch den 12.05.10 fuhren die Telekom-Senioren der Kundenniederlassung Hannover nach Kalkriese und Osnabrück.
Hier der Bericht über Osnabrück.
Bei regnerischem Wetter kamen wir in Osnabrück an und tranken am Markt in einem Café erst einmal einen Cappuccino.
Dann wurden wir um 14 Uhr am Dom von zwei Stadtführern in Empfang genommen.
Vom dort aus gingen wir zuerst zum Marktplatz und dort in das "Neue Rathaus". Es heißt immer noch neues Rathaus, obwohl es schon 500 Jahre alt ist. Hier haben wir im Friedenssaal unter den Gemälden der protestantischen Verhandlungsführer, die hier den Westfälischen Frieden, das Ende des Dreißigjährigen Krieges verhandelten, die Geschichte der Stadt Osnabrück gehört.
Anschließend folgte ein kleiner Rundgang durch die Altstadt von Osnabrück. Da im Krieg sehr viel zerstört wurde, sind originale alte Gebäude rar. Trotzdem gab es noch viel zu sehen.
Nach dem Rundgang besuchten wir am Marktplatz die gotische Marienkirche.
Zum Abschluss wurde natürlich noch der Dom mit dem Kreuzgang besichtigt.
Die anschließende Zeit bis zur Rückfahrt hatten wir zur freien Verfügung und nutzten sie zu einem Bummel durch die Fußgängerzone.
Das Abendessen wurde in Lauenau im Felsenkeller eingenommen.
Damit ging eine schöner Tag zu Ende und die Senioren konnten mit vielen neuen Eindrücken nach Hause gehen.
3
1
1
2
3
1
1
3
3
4
3
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
15.137
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 13.05.2010 | 11:47  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 13.05.2010 | 13:16  
18.038
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 13.05.2010 | 16:40  
83.873
Ali Kocaman aus Donauwörth | 13.05.2010 | 19:29  
23.165
Karola M. aus Peine | 13.05.2010 | 23:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.