Anzeige

SY-Fahrer trotzen dem Regenwetter

Sieger Niklas (Platz 1 und 2) links, Mirco (Platz 3 und 5) rechts
Oschersleben (Bode): Oschersleben Kartbahn |

Niklas Bogen gewinnt letztes Rennen der Saison

Die letzte Veranstaltung im ADAC Slalom Youngster-Cup hat von den Fahrern nochmal alles gefordert. Beim 9. Lauf vom MSC Oschersleben wollte es einfach nicht aufhören zu regnen. Auf der Kartbahn in der Motorsport Arena kamen die Scheibenwischer der VW Ups nicht zum Stillstand. Die jungen Piloten im Alter von 16 bis 24 Jahren konnten ihr ganzes Fahrkönnen unter Beweis stellen. Nicht jeder der 21 Fahrer war glücklich über das Wetter und sein Ergebnis nach dem Trainings- und den zwei Wertungsläufen. Doch für Niklas Bogen und Mirco Tegeler vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC verlief alles zufriedenstellend. Mit Platz 2 und 3 waren beide glücklich und die Pokale, die Jens Wende vom MSC Oschersleben überreichte, werden wohl mit zu den Größten gehören, den die Stadthäger bisher bekommen haben.
Nach einer kurzen Pause ging es an Ort und Stelle weiter mit dem letzten Lauf der Saison, veranstaltet vom RSC Wolfenbüttel. Wieder auf der Kartbahn, jedoch wurde nun die Strecke andersrum gefahren. Und auch der Regen hatte endlich aufgehört, jedoch blieb die Fahrbahn nass und glitschig. Mirco machte zwei Pylonenfehler in der ersten Wertungsrunde und dadurch reichte es zum Ende nur für den letzten Platz. Niklas fuhr fehlerfrei und flott und schaffte es auf Platz 1 der Klasse B (über 18jährige). Auch dafür gab es noch einen großen Pokal in der zahlreichen Ansammlung im Hause Bogen.

Das Endergebnis des ADAC SY-Cup Niedersachsen der Klasse B ist Rang 1 für Niklas und Rang 3 für Mirco. Am letzten Oktoberwochenende werden die beiden Stadthäger Fahrer am ADAC SY-Cup Bundesendlauf am Nürburgring teilnehmen und hoffen, sich dann auch gegen die anderen Fahrer der ADAC Regionalclubs gut platzieren zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.