Anzeige

Wissenswertes über den Biber

Bibermobil der Umweltwerkstatt Wetterau war in Ortenberg

Heute war das Bibermobil der Umweltwerkstatt Wetterau in Ortenberg. Natürlich waren wir von NABU Ortenberg live vor Ort und haben viel über den Biber lernen können. So auch die vielen kleinen und großen Zuhörer, die gekommen sind.

Bezaubernd wie Doris Ritz die Kinder mit in ihren Vortrag einbezog. So wissen wir jetzt unter anderem wieso der Biber rote Zähne hat, was es mit Bibergeil auf sich hat und das der Biber immer einen Kamm bei sich hat. Mit echten Exponaten wurde viel wissenswertes kindgerecht erklärt. (Anm. d. Redaktion: sogar ich habe es verstanden).

Und dann ging es auf Spurensuche. Wer findet zuerst Biberspuren an der Nidder. Zwar ist unser Biber inzwischen umgezogen. Aber im Winter hat er doch hier und da sein Markenzeichen hinterlassen. Die kleinen Detektive hatten dann auch schnell die erste Weide mit abgenagter Rinde gefunden und konnten die Bißspuren des Bibers betrachten. Und auf dem weiteren Rundweg wurde auch noch eine zweite Stelle gefunden.

Die 2 Stunden sind wie im Flug vorbei gegangen und die Gruppe machte sich dann auf den Weg zurück zum Ausgangspunkt. Sicherlich konnte Doris Ritz mit ihrem Bibermobil einen nachhaltigen Eindruck bei den Kindern hinterlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.