Anzeige

Ausflug des NABU Ortenberg ins Europa-Reservat Kühkopf - Knoblochsaue

Am Samstag, dem 26.08.2017 führt der zweite Vereinsausflug des NABU Ortenberg in das Europa-Reservat Kühkopf-Knoblauchsaue, das Teil des Hessischen Rieds ist.

Die Landschaft in ihrer heutigen Form entstand, als Teile des 2.440 Hektar großen Gebiets bei der Rheinregulierung durch den Großherzoglichen Darmstädter Wasserbaudirektor Claus Kröncke 1828/1829 vom Hauptstrom getrennt wurden (so genannter Rhein-Durchstich). Die besondere ökologische Bedeutung wurde bereits vor über 50 Jahren erkannt und das Gebiet am 20. März 1952 unter Naturschutz gestellt. Mittlerweile trägt es das Prädikat „Europareservat“ und ist durch die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union zusätzlich geschützt.

Dort wird auf einer zwei- bis dreistündigen Exkursion (festes Schuhwerk wird empfohlen) unter fachlicher Führung das Terrain erkundet. Anschließend geht es nach Bensheim an der Bergstraße. Dort gibt es Zeit, um sich in der mittelalterlichen Innenstadt umzusehen (Bensheim wurde bereits im 8. Jahrhundert urkundlich erwähnt). Eine Weinprobe (bei schönem Wetter in den Weinbergen) und ein gemeinsames Abendessen bei einem renommierten Bensheimer Winzer runden das Programm ab.

Los geht es um 7 Uhr vom Marktplatz in Ortenberg aus, die Rückkehr ist gegen 22 Uhr geplant.

Der Preis beträgt (je nach Teilnehmerzahl) etwa 35,- € für NABU-Mitglieder und 40,-€ für alle anderen.

Im Preis enthalten sind die Busfahrt mit einem modernen Reisebus der Firma Kehm (Wolferborn), die Führung und die Weinprobe.
Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bei Heinad Suhl unter 06046-7016 oder hasuhl@t-online.de an.

Die Anmeldung wird gültig mit Überweisung des Betrages von 35,- € pro Person auf das Konto des NABU Ortenberg IBAN: DE 42 5185 0079 0170 00 2970 bei der Sparkasse Oberhessen. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen, da nur 50 Plätze zur Verfügung stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.