Anzeige

Alte (Haustier)Rassen neu entdecken

Wer schon mit dem Gedanken gespielt hat seine Wiese von Schafen oder Ziegen kurz zu halten oder sein Frühstücksei von den eigenen Hühner zu erhalten, den informiert der NABU Ortenberg am 9.9.2018 ab 14:00 Uhr in Ortenberg-Effolderbach an der Bonifatiushütte.

Einige der genügsamen, robusten und an den Standort angepasste Haustierrassen, die schon seit Generationen für diese Zwecke eingesetzt werden, erwarten sie an diesem Tag. Eines gemeinsam ist die Tatsache, dass sie alle auf der Roten Liste der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen) stehen.

Bettina Reh und Katja Klier-Heil stellen Ihnen die Vorzüge aber auch die Anpsrüche einiger dieser gefährdeten Rassen vor.

Um Voranmeldung unter 06046-942987 wird gebeten. Hier erhalten sie auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Spenden sind erwünscht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.