Anzeige

Hartelijk welkom

Der Orangenbaun, das Wahrzeichen des Ortes
Oranienbaum: Schloss | Heute besucht Königin Beatrix I. der Niederlande den kleinen Ort Oranienbaum. Dieser liegt einige Kilometer östlich der Stadt Dessau-Roßlau am Rande der Dübener Heide. Zusammen mit unserem Bundespräsidenten Joachim Gaugk will sie das dortige Schloss besuchen und die Sommerschau „Dutch Design – Huis van Oranje“ eröffnen.

Die Geschichte von Oranienbaum beginnt mit Henriette Catharina von Oranien-Nassau, der Gemahlin von Fürst Johann Georg II. von Anhalt-Dessau. Das 1683 begründete Ensemble aus Stadt, Schloss und Schlosspark gilt als ein gelungenes Beispiel einer Barockanlage.

Markanter Punkt und Blickfang auf dem Marktplatz des Ortes ist der schmiedeeiserne Orangenbaum in einer Sandsteinvase, der sich seit 1700 auf diesem Platz befindet.

Neben dem Barockschloss bietet der Park mit einer chinesischen Pagode (in deren Untergeschoss sich einstmals ein Eiskeller befand) auch ein chinesischer Pavillon, der zurzeit noch restauriert wird.

Die Königin kommt gegen 10:00 Uhr auf dem Flughafen Halle-Leipzig an und fährt dann nach Wörlitz. Hier im Schloss ist ein kleiner Aufenthalt geplant, ehe sie 12:00 Uhr die Ausstellung in Oranienbaum eröffnet (bis 30. September geöffnet).

Anschließend fährt die Königin wieder nach Wörlitz und speist dort im Schloss zu Mittag. Hier der Speiseplan.
Vorspeise: Matjesfilet
Vorsuppe: Tomaten-Kipsoup
Hauptgang: Filet vom Jungschwein in Erdnuss-Soße mit Honigmöhren und Stampfkartoffeln
Nachspeise: Königinkuchen mit Zitronen-Fritten-Eis

Königin Beatrix I. war bereits 2004 in Oranienbaum. Damals war es im April noch bitter kalt. Heute dagegen erwartet sie strahlender Sonnenschein mit einer Temperatur von fast 20 Grad.

Da aus Anlass des Besuches einige Straßen gesperrt werden, sollte ein potentieller Besucher stilecht mit dem Rad nach Oranienbaum kommen bzw. die Dienste von Fürst Franz bzw. Fürstin Luise nutzen. Wer das ist, schreibe ich in einem weiteren Beitrag.

Wer jetzt noch wissen möchte, welchen Hut die Königin trägt, der sollte heute die Nachrichten im Fernsehen verfolgen.
2
1
2
1
1
1
3
1 1
4
1
2
1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
14.238
Heidi K. aus Schongau | 25.04.2012 | 16:32  
29.277
Shima Mahi aus Langenhagen | 25.04.2012 | 21:14  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 10.05.2012 | 21:30  
2.587
Jürgen Schindler aus Dessau | 15.05.2012 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.