Anzeige

BSV Playhouse FFB – Snookerabteilung startet siegreich in die Winterpause

Am 03.12.2017 war die 1. Snookermannschaft des BSV Playhouse zu Gast
beim 1. Münchner SC 2 zum letzten Spieltag vor der Winterpause.

Gut gerüstet als Tabellenführer bestritt der BSV Playhouse FFB diesen 4. Spieltag.

3 Punkte holen war die Divise!

Robert Hirschbichler hatte in seiner ersten Begegnung Marcus Rother als Gegner.
Hirschbichler machte gleich klar was der BSV will und setzte sich mit einem sicheren 2:0 durch.

Captain Sebastian Thron spielte gegen Thomas Rath und kam in seiner ersten Partie nicht ins Spiel und musste per Eichhörnchentaktik den Sieg klar machen. 2:1

Unser Youngster Leo Rührgartner hatte es mit Michael Hirblinger zu tun.
Leo kam ebenfalls schlecht ins Spiel und musste sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben....

Aber....

Nun kam die Rückrunde:

Durch Taktisches Spiel und gute Nerven in Drucksituationen fand Leo Rührgartner zu gewohnter Form zurück und holte einen weiteren Punkt für den BSV mit einem 2:0 Sieg über Marcus Rother.

Robert Hirschbichler hatte heute keine Gnade mit dem 1. Münchner SC 2 .
Thomas Rath nun sein Gegner. Hirschbichler setzte sich ganz klar mit einem 2:0 Sieg durch.

Sebastian Thron, der etwas besser ins Spiel kam, konnte einen klaren Kopf bewahren und auch sein 2. Spiel, hier gegen Michael Hirblinger gewinnen. 2:1

Somit endete der Spieltag mit einem erfolgreichen 5:1 Sieg für den BSV.
Die Tabellenführung ist somit um weitere 3 Punkte ausgebaut.

Das Ziel des BSV, ganz klar im Fokus: Aufstieg!!! Wir wollen wieder hoch in die Bundesliga!!

Hierzu das Motto der Brucker:

The Elevator to Success is out of Order!!! Take the Stairs!!!!

Auch am 03.12.2017- 4. Spieltag - traf der BSV Playhouse FFB 2 zuhause auf den
1. Münchner SC 3.
Die Mannschaften kennen sich schon jahrelang und man wollte die 3 Punkte
in Fürstenfeldbruck lassen.

Klaus Gluska vom BSV Playhouse traf im ersten Spiel auf Helmut Dinkel,
Christian Sedlmeier auf Ilse Hofmann und Capitan Florian Wetzl auf Stefan Schneider. Klaus Gluska und Christian Sedlmeier gewannen ihre Spiele mit 2:0, Florian Wetzl musste sein Spiel mit 0:2 abgeben an den Münchner SC.

In der Rückrunde trafen Klaus Gluska auf Ilse Hofmann, Christian Sedlmeier auf Stefan Schneider und Florian Wetzl auf Helmut Dinkel.
Klaus Gluska gewann mit 2:0, Christian Sedlmeier mit 2:1 und Florian Wetzl konnte sein Spiel auch mit 2:0 beenden.
Somit blieben die 3 Punkte in Bruck und mit dem 2.Tabellenplatz geht
es nun in die wohlverdiente Winterpause.

Unsere 3. Mannschaft des BSV Playhouse FFB musste auch am 03.12.2017 beim
BSV Ergolding 3 antreten.

Die Mannschaft um Kapitän Detlef Leroy ist mit dem Ziel angetreten, es dem Gegner nicht leicht zu machen und sich gut zu verkaufen.

In der ersten Runde war es dann aber nur der Kapitän, der einen Sieg (2:1) gegen Chris Selyem-Höllich erspielen konnte.

Dominik Raum gegen Marco Kreimayer und Christian Schulz gegen Philipp Fahrenschon fanden in der ersten Runde keine Lösung und mussten beide -trotz Kampf- ihre Spiele mit 0:2 verloren geben.

In der zweiten Runde dann sollte sich das Blatt wenden.
Dominik Raum konnte gegen Chris Selyem-Höllich, trotz einiger abgegebener Foulpunkte im zweiten Frame, sein Match durch eine "Respotted Black" mit 2:0 gewinnen. Christian Schulz konnte sich nach hartem Kampf im zweiten Frame gegen Marco Kreitmayer ebenfalls mit 2:0 durchsetzen.

Am Ende ging das faire und ausgeglichene aufeinandertreffen der beiden Mannschaften mit dem Remis (3:3) absolut in Ordnung.

Die Snookerleitung des BSV Playhouses FFB e.V. und alle Spieler wünschen allen beteiligten im Snookersport eine schönes, frohes Weihnachtsfest, eine ruhige und erholsame Winterpause und natürlich viel Erfolg für die Rückrunde.

Zum Abschluss ein großes Lob und ein erneuter Dank für den fairen Sportsgeist aller Mannschaften
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.