offline

Waltraud Meckel

1.333
myheimat ist: Offenbach
1.333 Punkte | registriert seit 14.05.2011
Beiträge: 105 Schnappschüsse: 2 Kommentare: 330
Folgt: 29 Gefolgt von: 27
www.worldofpi.info, Buchautorin von Lyras Klage: Band 1 "Umwelt" Band 2 "Krieg" Band 3 "Bin da" erhältlich im Brigthon Verlag. Bin ab jetzt die Autorin Pi, bei Bestellungen nicht vergessen. Bin Schneidermeisterin, Autorin von: "Wo wollt ihr hin ?"Autobiographie und Zeitgeschichte. Das Buch erschien unter meinem Mädchennamen Waltraud Elfriede Hinz . Mehr unter www. wo-wollt-ihr-hin.de Bin als Künstlerin selbständig die Fa. läuft unter dem Namen "Ton & Kunst" 63073 Offenbach, Am Rebstock 12 Es werden nur Exponate aus Ton, Skulpturen, und Ölgemälde angeboten. Die Galerie und dir Tonwaren können besichtigt werden, anmelden unter 069- 892126
4 Bilder

NEU Kochen und essen, Pi Geschirr

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 31.03.2017 | 57 mal gelesen

63073 Offenbach - Bieber: Waltraud Meckel | Künstlerin und Autorin Pi hat eine neue Geschirr Serie aus Steingut kreiert. Es wurde im Brennofen zweimal gebrannt. Erster Brand bei 600°, der Glasurbrand mit 1220°. Hier werden die ersten Werke gezeigt. Zum Teil noch vor dem Brand, einige bereits fertig nach dem Glasurbrand.

5 Bilder

Bin wieder da! | Auf Bettlaken gemalt | Kunst auf Leintüchern 4

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Frankfurt am Main | am 29.03.2017 | 79 mal gelesen

Frankfurt am Main: Café Lounge Jasmin | Nach längerem Abtauchen werde ich aktiv sein, ich freue mich darauf.

5 Bilder

Lesung im Haus der Stadtgeschichte Offenbach 1

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 18.01.2015 | 702 mal gelesen

Offenbach am Main: Haus der Stadtgeschichte | Brigthon Verlagsautorin Pi liest aus ihrer Trilogie "Lyras Klage" Haus der Stadtgeschichte Offenbach am Main,Herrnstr 61 Ungewöhnlich ist beispielsweise die Veranstaltung am Sonntag, 25. Januar 2015, 15 Uhr, wenn das Offenbacher Medium »Pi« über Träume und Mitteilungen aus der Vergangenheit berichtet. PI: Lyras Klage Rezension von Dr. Claus Wolfschlag. Band 1 –...

1 Bild

Buch "Wo wollt ihr hin"? wurde neu aufgelegt. 5

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Worms | am 13.08.2014 | 252 mal gelesen

Worms: Hessischer Hof | Der Brigthon Verlag hat das Buch neu verlegt zu dem gemacht, was es schon immer hätte sein sollen. Viel alte Bilder beleben nun den Text. ISBN 978-3-945033-61-6

1 Bild

Umbenannt neu: Fanclub Pi 2

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Rödermark | am 13.08.2014 | 143 mal gelesen

Rödermark: Parkhotel | Liebe Freunde liebe Gäste, habe unsere eingeschlafene Gruppe umbenannt und werde in Zukunft für Lebendigkeit und Abwechslung sorgen, versprochen! Pi. Lebenslauf Pi Geb am 13.Februar 2011 Pi ist ein Fabelwesen aber wiederum auch nicht ganz direkt. Sie hat zwei Beine, zwei Arme und einen Rumpf und - hmm - auch einen Kopf. Sie entstand durch ein Telefongespräch. Sie hängte sich da rein, obwohl das Gespräch sie...

3 Bilder

Lebenslauf der Autorin Pi aus Offenbach, Autorin von Lyras Klage, 3 Bände 4

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Worms | am 11.08.2014 | 181 mal gelesen

Worms: Nibelungen Buchmesse | Lebenslauf PiOO Geb am 13.Februar 2011 ??? Pi ist ein Fabelwesen aber wiederum auch nicht ganz direkt. Sie hat zwei Beine, zwei Arme und einen Rumpf und - hmm - auch einen Kopf. Sie entstand durch ein Telefongespräch. Sie hängte sich da rein, obwohl das Gespräch sie überhaupt nichts anging. Sie war die Dritte im Telefonat. Sie vermittelte, stellte sich kreuz und quer, so wie es ihr gerade in den Sinn kam. Sie war...

3 Bilder

Buch "Lyras Klage" Band 1 "Umwelt"Buchmesse Worms und Frankfurt 2014 4

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Worms | am 17.07.2014 | 172 mal gelesen

Worms: Messehalle Hessischer Hof | Es st soweit, hier die Rückentexte von allen 3 Bänden und dem Sammelband "Lyras Klage". Pi, die Autorin würde sich freuen, Sie/Dich auf der Messe begrüßen zu dürfen, Rückentext „Umwelt“ Großmutter Elisabeth geb. 1859 gest. 1932 kommt im Jahre 2010 aus dem Jenseits und holt ihre Enkelin Lyra während eines Traumes zu einer Zeitreise ins Jenseits ab. Lyra glaubte sie könne dort ihren Stammbaum erweitern....

verschollene Waltraud ist als Pi aufgetaucht 6

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Frankfurt am Main | am 06.07.2014 | 538 mal gelesen

Frankfurt am Main: Messe | www.worldofpi.info Liebe Freunde von Kunst aller Art, dieses Mal bin ich mit Büchern vertreten und möchte nicht versäumen, Sie/Dich davon zu informieren. Wer im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse ist, sollte einen Blick auf den Brigthon Verlag werfen, ich würde mich freuen, Sie/Dich dort begrüßen zu dürfen. Pi, Waltraud, Meckel, Hinz, (zum Aussuchen:-) lach) PS. Pi ist mein Pseudonym, das werden Sie/Du...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 20 1

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 16.10.2013 | 138 mal gelesen

Weil bei Evas Neurodermitis fast jeder Hautarzt, kaum dass sie auf dem Stuhl vor ihm saß die Erklärung abgab er könne nur bedingt helfen, es sei eine Krankheit welche man nicht heilen kann. Wir versuchen es zuerst mit dem Mittel, wenn das nicht hilft mit einem anderen, um die lästigen Nebenwirkungen zu lindern. Mehr kann man nicht tun. Jetzt kann man auch besser verstehen, warum Eva in eine Naturheilkundliche...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 19 3

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 16.10.2013 | 147 mal gelesen

Erst viele Jahre später wird man sagen können ob das Medikament schädigend ausgewirkt hatte oder nicht, doch dann ist es eh zu spät. Mann kann die Zeit nicht zurückdrehen und noch einmal von vorne beginnen. Unsicherheit und Angst begleiten aus diesem Grund jede Krankheit, was Stress erzeugt und das positive Denken verdrängt. Und das wiederum ist für eine Heilung fast wichtiger als der ganze Pillenkram zusammen. Eva...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 18 17

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 16.10.2013 | 190 mal gelesen

Es heißt doch immer Krankheiten stärken das Immunsystem! Wer blickt denn da noch durch! Bei so vielen Krankheiten blieb ja gar keine Zeit mehr für das Gesundsein übrig. Eva fragr sich: " War ich überhaupt jemals gesund, mich überkommen echt die Zweifel.“ Tief jn Gedanken schlurfte sie den Gang entlang. Die Ärztin wollte sogar wissen an welchen Krankheiten der Vater und die Mutter litten! Welch ein Schwachsinn!...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 17 1

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 15.10.2013 | 145 mal gelesen

„Ja“ meinte die Fachärztin für Neurodermitis. „Ihre Knochen werden es ihnen auch danken, wenn Sie sich in Zukunft weiterhin so ernähren, wie Sie es hier lernen werden.“ Eva denkt: „Ihr Wort in Gottes Ohr, man hatte sie schon auf den schlechten Zustand des anderen Hüftgelenks aufmerksam gemacht. Schön wäre es natürlich wenn man um eine zweite Operation herum kommen könnte. Machbar nur mit einer Ernährungsumstellung? Das...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 15 5

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 13.10.2013 | 185 mal gelesen

Das künstliche Hüftgelenk. Mit dem neuen Hüftgelenk war Eva recht zufrieden Man wandte bei ihr eine neue Operationsmethode an, das neue Teil wurde nicht mehr einzementiert wie es bisher üblich war, sondern musste einwachsen. Diese neue Technik wurde hauptsächlich bei jüngeren Patienten angewandt, weil man das Bein, damit es Zeit zum verheilen hatte, sechs Wochen nicht belasten durfte. Das also bedeutete an zwei...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 14 2

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 13.10.2013 | 187 mal gelesen

Das künstliche Hüftgelenk. Die Ärztin quetsche Eva weiter aus. Was ist das für eine Narbe an der linken Hüfte? „Ach ja, das Hier? Hier habe ich doch ein TEP, ein künstliches Hüftgelenk. Hat das etwa auch etwas mit der Neurodermitis zu tun?“ Die Ärztin:„Ich muss alles wissen, sonst kann ich keine korrekte Anamnese erstellen, was in der Homöopathie das A & O ist. Wie fing das also an?“Also: „ Zuerst hatte ich ab und zu...

1 Bild

Es geht mit und ohne. Aber wie? Eine Satire über unseren Körper, Seite 13 A 2

Waltraud Meckel
Waltraud Meckel | Offenbach | am 13.10.2013 | 182 mal gelesen

Der Blinddarm. Das der Blinddarm im Kindesalter wirklich raus musste stand außer Zweifel. Es hieß immer es sei die Galle. Eva musste Diät essen, kein Fett und auf was sie nicht alles hatte verzichten müssen. Doch kaum hatte sie die ersten Bissen gegessen, kam das Leibweh und sie verzog sich ins Bett. Ihre Mutter glaubte an das Bauchweh schon lange nicht mehr, bis sich nach Jahren herausstellte das es der Blinddarm war...