Matthias Schweighöfer will niemals heiraten

Den Trauring tauschen will Schweighöfer nicht (Foto: Christina Roling ,"Ein Leben lang", www.piqs,de)
Der charmante deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer spricht sich gegen eine Ehe aus. Obwohl er seit 7 Jahren mit seiner Freundin Ani Schrom liiert ist und eine Tochter mit ihr hat, möchte er nicht vor den Traualtar. Die Beiden führen eine glückliche, stabile Beziehung und sind erst vor kurzem auf einen Bauernhof hinter Spandau gezogen. Doch eine Ehe kommt nicht in Frage.

Mit gerade mal 5 Jahre musste Schweighöfer die Scheidung seiner Eltern miterleben und wuchs dann bei seiner Mutter Gitta auf. Das Ereignis prägte Schweighöfer sein Leben lang und ist wohl auch der Grund, dass er keinen Trauschein will. Für ihn ist das Ja-Wort nicht ausschlaggebend für eine glückliche Beziehung. Es sei wichtiger viel Arbeit in das Mitteinander zu investieren, da jede Beziehung Zeit braucht, um sich zu entwicklen.

Nichtsdestotrotz sucht er nun einen Lebensgefährten für Mutter Gitta. In einer liebenswerten Annonce, die zeigt, wie wichtig ihm die Mutter ist, versucht er ihr Liebesglück anzukurbeln.
“Meine Mutter ist superlustig und supersexy”, so beschreibt er Gitta Schweighöfersagt Schweighofer dem Spiegel.

Ob viele Männer auf diese Annonce antworten wird sich zeigen.
Alle Fans können sich schon auf den neuen Film “What A Man” freuen, eine lustige Komödie über Männlichkeit, Selbstfindung und natürlich Liebe. Schweighöfers Mutter spielt im übrigen auch in einer Nebenrolle mit.

Mehr zum Film gibt es hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.