Anzeige

Selbsthilfegruppentag

Wann? 16.09.2017 10:00 Uhr bis 16.09.2017 15:00 Uhr

Wo? Frankfurter strasse , Offenbach am Main DE
  Offenbach am Main: Frankfurter strasse | Selbsthilfegruppen und ‐organisationen aus dem Gesundheitsbereich in Stadt und Kreis Offenbach veranstalten, am Samstag, den 16.09.2017 , in der Zeit von 10:00 – 15:00 Uhr, den 31. Offenbacher Selbsthilfegruppentag.
Die Veranstaltung wird von der AG‐SHGiG und dem Selbsthilfebüro Offenbach der Paritätischen Projekte gemeinnützige GmbH organisiert. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Referat Ehrenamt der Stadt Offenbach.
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeister der Stadt Offenbach, Horst Schneider und des Landrates Oliver Quilling (für den Kreis Offenbach) und findet in der Offenbacher Fußgängerzone, Frankfurter Straße (im Bereich ab Herrnstraße bis über Aliceplatz), statt. Bürgermeister Peter Schneider und der Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Offenbach werden Grußworte der Stadt Offenbach ausrichten und Herr Andreas Beck, Geschäftsführer für den Paritätischen Projekte gemeinnützige GmbH.
Clownin „Fräulein Frieda“ sorgt für Humor und gute Laune und geleitet treffsicher zu den Info‐Ständen. An 35 Informationsständen geben Mitglieder der verschiedensten Selbsthilfegruppen und Vereine aus dem Gesundheitsbereich kompetent Auskunft zu den von ihnen vertretenen gesundheitlichen Themen, u.a. auch zu Präventionsmöglichkeiten, sowie individuelle Bewältigungsstrategien im Alltag. Der Selbsthilfegruppentag Offenbach ist Bestandteil der bundesweiten Aktion „13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ und hat das Schwerpunktthema „Psychische Erkrankungen“.
Folgende Themen sind am Selbsthilfegruppentag an den Infoständen vertreten:
Aids, Alkoholsucht, Augenerkrankung (Netzhaut‐Degeneration), Autismus, Alzheimer – Demenz, Blindheit, Bluthochdruck, Beratung für Selbsthilfegruppen, Borderline‐Persönlichkeitsstörung, Co‐Abhängigkeit, chronische Schmerzerkrankungen, Diabetes, Depression, Epilepsie, Fibromyalgie‐Syndrom (FMS), Inklusion, Krebserkrankungen, Lippen‐Gaumen‐Fehlbildungen, Migration (türk. Sprache) und Gesundheitsselbsthilfe, Multiple Sklerose (MS), Parkinson, psychische Erkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Schlafapnoe und Atemstörungen, Schlaganfall, Sclerodermie, Seniorenhilfe, sexueller Missbrauch u. Vergewaltigung, Syringomyelie und ChiariMalformation, Tourette‐Syndrom, sowie Traumata u. Gewalterlebnisse.
Musiker Peter Koch begleitet den Selbsthilfegruppentag mit seinem umfangreichen musikalischen Repertoire.
Aktionen:
Während des Selbsthilfegruppentages finden nebst den fachlichen Beratungen am Info‐Stand der Diabetiker Selbsthilfe Offenbach Blutzuckermessungen statt. Pro Retina bietet den Besuchern an ihrem Info‐Stand die Möglichkeit die Augen und das Gehör testen zu lassen. Die Bluthochdruckgruppe führt Blutdruckmessungen durch. Am Infostand des PARITÄTISCHEN Offenbach wird ein Kinderschminken angeboten. Die Scleroderma Liga e.V. stellt (z.B. für an Raynaud‐Phänomen Erkrankte sehr interessant) Therapie‐Raps und ein Paraffinbad vor. Ein Stand bietet Kinderschminken an!
Im Rahmen des Vorprogramms zum Selbsthilfegruppentag wird, am Donnerstag, 16. September 2017, 18.30 Uhr, in der VHS Offenbach, Berliner Str. 77, 63065, ein Vortrag von Udo Gann (Vorsitzender des Vereins Missbrauchsthemen e.V.) zum Thema sexueller Missbrauch gehalten.
Um 12:00 Uhr, am Selbsthilfegruppentag , hält Frau Dr. med. Plaut, im Seminarraum (1. OG) der Apotheke zum Löwen, am Aliceplatz, einen Vortrag zum Thema Depressionen und beantwortet Fragen zu diesem Thema.
Um 13:00 Uhr stellt Jörg Engelhardt in seinem Vortrag „Wer Lasten trägt braucht Unterstützung – Aspekte der Depression bei Männern“ die speziellen Probleme von Männer mit Depressionen aus seiner gleichnamigen Selbsthilfegruppe vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.