Bürger für Obertshausen sehen sich bestätigt!

Traditioneller Bürgertreff!
Beim letzten Bürgertreff am 14. Juni waren sich alle anwesenden Bürger einig, dass es wichtig ist sich zu engagieren. Schaut man nach Dietzenbach, Wiesbaden oder Berlin so sieht man überall nur unkoordinierten Aktionismus anstatt klarer „Ansagen“.

So wurde die Fraktion der Bürger für Obertshausen gebeten sich intensiv für ein Vergnügungsstättenkonzept einzusetzen. Nur so kann dem Wildwuchs der Spielhallen und Wettbüros innerhalb der Stadtmauern entgegen getreten werden. Viel zu lange schon hat die Verwaltung, nach Meinung der Bürger für Obertshausen, tatenlos zugesehen.

Genauso hilflos wirken die Aktionen, wenn solche überhaupt erkennbar sind, des hauptamtlichen Magistrates auf den Gewerbesteuerrückgang. Die Bürger für Obertshausen sehen dringenden Handlungsbedarf für ein strukturiertes Vorgehen. Massive Gegenwehr gegen die Erhöhung der Kreisumlage muss das Gebot der Stunde sein. Es wird interessant sein wie die in Obertshausen gewählten Parteipolitiker sich für die Belange ihrer/ unserer Stadt einsetzen.

Die Fraktion sowie der Vorstand der Bürger für Obertshausen laden alle engagierten Menschen zu ihrem Sommerfest am 29. August in der Zeit von 11 – 17Uhr im Beethovenpark recht herzlich ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.