Anzeige

Handball-Profi-Power und starke Kinder beim SV DJK Taufkirchen

  Taufkirchen, 28.10.2012.

Am vergangen Wochenende hat die Handballabteilung des SV DJK Taufkirchen unter dem Motto „Kinder stark machen!“ das 2. Profi-Power Handballcamp gemeinsam mit der Sportheon-Akademie veranstaltet. Hierzu konnte der ehemalige Spieler im Männer Nationalteam Österreichs, Andreas Dittert, gewonnen werden, der die Aktion ebenfalls mit unterstützte und schon das 1. Camp leitete. Während die jungen SpielerInnen einen Tag lag ein intensives Training genossen, hatte die Elternvertretung und Jugendleitung der Handballabteilung extra einen Informations-tisch für alle interessierten Eltern, Zuschauer und die jungen SpielerInnen um die Aktion „Kinder stark machen!“ aufgebaut.

Andreas Dittert ist bis heute der Spieler im Männer Nationalteam Österreichs mit den meisten Toren: in 203 Länderspielen erzielte Dittert, der im linken Rückraum gespielt hat, 1.089 Tore, mit einem Schnitt von 5,3 Toren pro Länderspiel. Daneben spielte Dittert bei der SG Handball West Wien, bei UHC Stockerau, wagt 1993 den Sprung ins Ausland zu HSV Düsseldorf und spielt von 1996 bis 1999 bei TV Niederwürzbach in Deutschland. Anschließend ließ er seine aktive Karriere beim Schweizer Verein TSV St. Otmar St. Gallen nach 16 Jahren als Handball-Profi ausklingen: mit den Schweizern spielte er im EHF-Pokal sowie im EHF Challenge Cup.

Camp: Handball pur – Spiel, Spaß, Koordination, Technik, und gute Laune

Im Mittelpunkt des 1-Tages-Camps stand auch diesmal wieder die individuelle Förderung der SpielerInnen in schwerpunktbezogenen Trainingseinheiten. Dittert ging dabei – unterstützt von Trainern des SV DJK Taufkirchen – insbesondere auf Ballkoordination, Positionsschulung, Angriffs- und Abwehraktionen sowie Athletik ein. Unterstützt durch verschiedene Videoanalysen wurden den SpielerInnen ab der D-Jugend individuelle Schwächen und Stärken aufgezeigt.

„Sport macht Kinder stark!“

Mit diesem Camp beteiligen sich die Handballer des SV DJK Taufkirchen an der bundesweiten Kampagne „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. Denn gerade im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen. Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

Somit war das 2. Profi-Power camp wieder einmal ein voller Erfolg!
Auch im nächsten Jahr wird die Handballabtteilung des SV DJK Taufkirchen gemeinsam mit der Sportheon Akademie Camps anbieten. (MP)

Wir suchen Dich – SV DJK Taufkirchen
- Habt Ihr Lust Handball zu spielen? Dann seid Ihr bei uns genau richtig!
- Wir suchen SpielerInnen aller Altersklassen.
- Wir freuen uns auf Euch, auch wenns nur mal zum Probetraining ist !
- Mehr Informationen: Schreibt einfach an einteam@svdjkhandballjugend.de (Alter und aktuelle Altersklasse nicht vergessen). Wir informieren Euch umgehend über die Trainingszeiten und Ansprechpartner oder besucht die Internetseiten (www.svdjktaufkirchen.de/handball).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.