Anzeige

1. FC Nürnberg – Hoffenheim: Welcher Trainer fliegt zuerst? Personalnot bei der TSG

Mit dem 1. FC Nürnberg und der TSG Hoffenheim treffen der 15. und der 16. der Tabelle aufeinander. Beide Teams trennt nur ein Punkt. Man darf so zurecht von einem Schlüsselspiel für beide Mannschaften sprechen. Vor allem Hoffenheim-Coach Markus Babbel steht unter Druck und muss bei einer Niederlage um seinen Job bangen.

Fußballtor
FCN mit Problemen im Angriff
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Weder Dieter Hecking noch Markus Babbel sitzen bei ihren Teams fest im Sattel. Besonders für TSG-Trainer Babbel wird die kommende englische Woche zur Woche der Wahrheit. Ein Sieg gegen den FCN ist fast schon Pflicht, um seinen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Nürnberg würde bei einer Niederlage zum ersten Mal im Jahr 2012 auf einen der letzten drei Plätze rutschen. Zuletzt gab es für die Franken ein 0:0-Unentschieden im Derby bei Greuther Fürth. Ein Grund für die schlechte Situation der Nürnberger ist die Chancenverwertung: Mit nur zehn Treffern hat der Club den zweitschlechtesten Angriff hinter dem FC Augsburg. Beim Spiel gegen Hoffenheim muss Hecking auf den Rot gesperrten Markus Feulner verzichten. Dafür steht der angeschlagene Timmy Simons wieder zur Verfügung.

Hoffenheim ist nach der Niederlage gegen Bayer Leverkusen am Sonntag auf den Relegationsplatz 16 abgestürzt. Die Kraichgauer konnten nur eine der letzten acht Partien gewinnen und stellen zudem die schlechteste Defensive der Liga. Auch die Personallage bei der TSG vor dem Schlüsselspiel in Nürnberg angespannt. Schon vor dem letzten Spieltag verletzte sich Kapitän Tim Wiese schwer, muss mehrere Wochen aussetzen. Allerdings holte Hoffenheim in fünf Partien mit Ersatzmann Koen Casteels im Tor mehr Punkte als in den acht Spielen mit Tim Wiese. Der Ausfall von Wiese muss also kein Nachteil sein. Allerdings sind noch mehr Ausfälle zu beklagen: Neben Boris Vukcevic werden Matthias Jaissle, Stefan Thesker, Chris, Jannik Vestergaard, Tobias Weis und Filip Malbasic fehlen.
0
1 Kommentar
4.395
Horst Becker aus Wohratal | 27.11.2012 | 22:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.