Anzeige

OB-Stichwahl in Duisburg

Bereits am 17. Juni wurde das erste Mal nach einem neuen B端rgermeister f端r Duisburg gesucht. Es wurden gleich 13 Kandidaten f端r die OB-Wahl zugelassen. Nun kommt es am 1. Juli zur Stichwahl zwischen SPD-Kandidat S旦ren Link und CDU-Kandidat Benno Lensdorf. Die SPD gilt als klarer Favorit.

Der SPD-Kandidat S旦ren Link verfehlte bei der Direktwahl, kurz nach der Abwahl des Duisburger CDU-Oberb端rgermeisters Adolf Sauerland, nur ganz knapp, mit 48,3 Prozent der Stimmen, die absolute Mehrheit. Sein Konkurrent, CDU-Kandidat Benno Lensdorf kam nur auf 21,12 Prozent. Der damalige Oberb端rgermeister Sauerland wurde wegen seines Verhaltens bei der Loveparade-Katastrophe 2010, beim ersten erfolgreichen B端rgerbegehren dieser Art in Nordrhein-Westfahlen, abgew辰hlt worden, wie es auf welt.de heit.

Der neue B端rgermeister steht vor keiner leichten Aufgabe. Er muss dauerhaft mit der Loveparade-Katastrophe umgehen, zudem muss er mit der politischen Spaltung in SPD und CDU klar kommen. Zu den weiteren Aufgaben des Oberb端rgermeisters z辰hlen die zweistelligen Millioneneinsparungen.

Hier finden Sie alle Kandidaten: Duisburger w辰hlen neuen OB 13 Kandidaten aufgestellt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.