Anzeige

Kind erst geküsst, dann gewürgt , Polizei Nürnberg bittet um Mithilfe

Bitte Zeugenhinweise zum Angreifer (Foto: ©Pixapay)
Nürnberg: Brunnen | Die Kriminalpolizei Nürberg bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Gewalttäter.

Am Freitag 25.08.2017 wurde ein 11-jähriger Junge von einem unbekannten Mann geküsst, geschlagen und gewürgt.
Gegen 14,00 Uhr verlies der Junge die U-Bahn im Stadtteil Röthenbach, von dort aus wurde er verfolgt. Der unbekannte schaffte es, das Kind einzuholen, küsste ihn auf die Wange. Eine Zeugin wurde auf das Geschehen aufmerksam als sie sah, das ein Mann einen Jungen würgte. Sie hielt mit ihrem Auto an. daraufhin flüchtete der Angreifer.

Nun wenden sich die Ermittler an die Bevölkerung mit der Bitte um Zeugenhinweise:

- Wer kann weitere Angaben zu diesem Vorfall machen ?
- Wer hat diese Situation noch beobachtet ?

Täterbeschreibung:

Der Angreifer ist ca 165 cm groß, etwa 55 Jahre alt , sprach deutsch, er trug eine kurze Hose, ein dunkles T-Shirt sowie ein dunkles Basecap

Hinweise erbeten an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 oder an jede andere Dienststelle.

gb
0
2 Kommentare
27.282
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.08.2017 | 16:44  
112.056
Gaby Floer aus Garbsen | 03.09.2017 | 22:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.