Anzeige

"Zweimal großartig", Weihnachtsmusical 2012 in der ev. St. Johannis Kirche Nordstemmen

Entweder das musikalische Krippenspiel muß nächstes Jahr 3 mal am Heiligen Abend aufgeführt, oder die Kirche vergrößert werden!

Es bleibt Frau Rebecca Hamer - Meinen keine Wahl, für eine der beiden oben genannten Maßnahmen muß sie sich entscheiden, denn so geht es nicht mehr weiter!
Die Resonanz auf das diesjährige musikalische Krippenspiels war enorm. Wobei die Bezeichnung Krippenspiel an sich untertrieben ist und eher die Bezeichnung Weihnachtsmusikal verdient hätte.
Zur 2. Vorstellung am Heiligen Abend - die ich besuchte - bildete sich eine Warteschlange von der Hauptstrasse bis zum Turmeingang und ich übertreibe nicht, ich schätzte die Menschenschlange auf 150 Meter. Und ich versuche erst garnicht die Personenzahl abzuschätzen, weil ich sicher untertreiben würde. Wie und wo diese Menschen Platz in der Kirche fanden, blieb mir unklar, aber sie fanden Platz. Für "Gutes" nimmt der Mensch gern Unbequemlichkeiten auf sich und für "Hervorragendes" noch lieber, wenn er dann durch eine so gekonnt vorgetragene Aufführung belohnt wird. Schauen Sie selbst, wie die Kinder und Jugendlichen den Spaß an der gemeinsamen Sache sogar auf den Fotos zum Ausdruck bringen.
Noch eine technische Info. Um die Vorstellung nicht zu stören, habe ich auf Blitzlicht beim Fotografieren verzichtet und Bilder mit langen Verschlußzeiten "freihand" geschossen und aus diesem Grunde können sie unscharf sein. Falls Sie so etwas entdecken, bitte ich um Nachsicht.
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
344
Helga Gruhle aus Döbeln | 30.12.2012 | 08:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.