Anzeige

Projekt "Schullabor" der Bürgerstiftung Rössing ist ein großer Erfolg

Junge Forscher im Schullabor.
RÖSSING. Anfang September 2008 wurde eine Idee in die Tat umgesetzt: Das Schullabor in der Grundschule Barnten.

Auf Initiative des Rössinger Unternehmers Dr. Udo Noack konnte die Schule durch die DR.U.NOACK-LABORATORIEN aus Sarstedt mit einem kompletten Labor ausgestattet werden, um das Interesses von jungen Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse an "Umwelt & Natur" sowie den Naturwissenschaften zu fördern.

Im Rahmen einer freiwilligen AG können sie mithilfe der Mikroskopie Kleinstlebewesen entdecken und beobachten (z. B. Wasser- und Landinsekten, Pflanzen etc.) und schon früh lernen, Umwelt und Leben zu respektieren. Daneben werden sie über das Interesse und die Faszination am Mikrokosmos spielend an die Naturwissenschaften herangeführt.

Betreut werden die jungen Naturwissenschaftler von zwei Studentinnen des Lehramtes, Fachrichtung Biologie/Umwelterziehung der Universität Hildesheim, die mit unglaublichem Engagement Praxiserfahrung für ihren künftigen Beruf sammeln.

Die laufenden Kosten trägt die Bürgerstiftung Rössing, da in der Grundschule Barnten als Regelschule auch viele Rössinger Kinder von diesem Angebot profitieren.
Eine vollständige Projektbeschreibung finden Sie auf den Seiten der Bürgerstiftung Rössing.




Die feierliche Eröffnung des Schullabors in der Grundschule Barnten.



Faszination Mikroskopie: Dr. Udo Noack und Schüler der Grundschule Barnten im Schullabor.



Zahlreiche Gäste waren der Einladung zur Einweihung des Schullabors gefolgt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.