Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

Irmgard Furchner, eine arme 96-jährige Socke, aber deshalb doch noch lange nicht unschuldig 58

Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 30.09.2021 | 4482 mal gelesen

Wir haben doch nur unseren Beruf ausgeübt, sei es als Sekretärin im KZ oder was auch immer in einer Maschinerie, deren Steuermann oder Steuerfrau wir nicht waren. Und wir waren noch jung. Wir haben doch keine Entscheidungen getroffen, sondern sie nur, wie der Beruf es von uns verlangt, begleitet und weitergeleitet. Wir haben keine Anordnungen getroffen, sondern sie nur weitergegeben. Es war unser Beruf. Was wirft man uns...