Beitrag weiterempfehlen

4 Bilder

1000-Kreuze-Marsch: Abtreibungsgegner rufen Linksradikale und Feministinnen auf den Plan

Burkhard von Grafenstein | Münster | am 10.03.2013 | 270 mal gelesen

Zum elften Mal riefen ultra-christkonservative Abtreibungsgegner in Münster zu einem Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“ auf. Seit einigen Jahren werden werden die Betenden von Gegendemonstranten empfindlich gestört. Die Teilnehmer an der Veranstaltung der "Lebensschützer" am Wochenende kommen zum Teil von weit her angereist. Gebetszüge dieser Art finden mittlerweile jährlich in vielen Städten Deutschlands statt. Im letzten...