Nachrichten aus Lünen

1 Bild

Amaryllis 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | vor 5 Tagen | 90 mal gelesen

Eine der Sagen um den Namen dieser Blume handelt von der Hirtin Amaryllis, die aus Liebe zu dem für die unerreichbaren Geliebten Alteo ihr Herz durchbohrte. An der Stelle, an der ihre Blutstropfen auf den Boden fielen, wuchs eine große rote Blume, mit einem weit geöffneten Blütenkelch. Für die weiße Farbe ist somit wohl ein Züchter verantwortlich :-))

3 Bilder

Paradoxon 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 08.09.2020 | 74 mal gelesen

Offensichtlich besteht hier ein großer Widerspruch zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Ist das nun noch Gedankenlosigkeit, Gleichgültigkeit oder schon fast kriminelle Energie? Hier auf Kosten der Umwelt, der Natur und nicht zuletzt auf Kosten der Allgemeineit seinen Dreck zu hinterlassen, ist eine Frechheit und schamlos.

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Renate Croissier
von Renate Croissier
von Renate Croissier
von Renate Croissier
von Renate Croissier
vorwärts
1 Bild

Sommer 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 19.08.2020 | 92 mal gelesen

Sieh, wie sie leuchtet, Wie sie üppig steht, Die Rose – Welch satter Duft zu dir hinüberweht! Doch lose Nur haftet ihre Pracht – Streift deine Lust sie, Hältst du über Nacht Die welken Blätter in der heißen Hand … Sie hatte einst den jungen Mai gekannt Und muß dem stillen Sommer nun gewähren – Hörst du das Rauschen goldener Ähren? Es geht der Sommer über's Land … Thekla Lingen (1866 – 1931)

16 Bilder

Nicht jede Rose, die Pfingsten blüht, ist eine Pfingstrose 12

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 03.06.2020 | 101 mal gelesen

Lünen: Innenstadt | Bei herrlichstem Sonnenwetter bin ich am 2. Pfingst-Feiertag etwas durch Lünens Innenstadt spaziert. Überall in den Gärten und Vorgärten blühten wunderschönste Rosen. Da ich nunmal ein Faible für diese Blumen habe, habe ich einige davon mitgenommen. Natürlich nur auf dem Foto. Hoffentlich habt ihr auch Freude daran.

2 Bilder

Fundstücke 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 23.05.2020 | 103 mal gelesen

Diese Blasen-Nabelschnecke oder Mondschnecke (Neverita didyma) wird als Nahrungsmittel und für den Handel mit den Gehäusen gesammelt. Die Art enthält Tetrodotoxin (TTX, Gift des Kugelfischs), die Konzentration scheint aber zu gering zu sein, um durch den Verzehr Vergiftungen hervorzurufen Zur Nahrung der Schnecke gehören Knopfschnecken (Umbonium vestiarium), die aktiv gejagt werden. (Quelle: Fischhaus Zepkow)

1 Bild

Amethyst 3

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 20.04.2020 | 74 mal gelesen

Der Amethyst bekam seinen Namen aus dem griechischen Sprachgebrauch. Die Bedeutung entstammt dem Wort „Amethystos“, was in etwa soviel heißt, wie „dem Rausch entgegenwirken“. Der Träger diese Steins soll also gegen die berauschende Wirkung von Wein immun sein. Darauf verlassen würde ich mich als Autofahrer aber vorsichtshalber nicht. Wer weiß schon, ob die Polizei auch dieser Ansicht ist. Der Amethystquarz, eine...

6 Bilder

Spielereien mit Papageientulpen 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 22.03.2020 | 125 mal gelesen

Sie sind wild und exzentrisch. Mit ihren gewellten, geschlitzten oder gefransten Blütenblättern sind sie ein unwiderstehlicher Blickfang. Diesen besonderen 'gefiederten' Formen und den oft mehrfarbigen, geflammten oder gestreiften Blüten ist leicht eine Ähnlichkeit mit dem bunten Gefieder der Papageien nachzusagen. Sie haben dieser Tulpenklasse ihren exotischen Namen eingebracht. Auch soll die Blütenknospe an den Schnabel...

11 Bilder

Mittwoch 18.3.2020 --- 14 Uhr 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 18.03.2020 | 86 mal gelesen

Lünen: Innenstadt | Wegen der Corona-Viren sind auch in der Lüner Innenstadt, wie überall, fast alle Geschäfte geschlossen.In den Schaufenstern und an den Türen weisen Schilder auf den Grund der Schließung hin. Wie lange diese Situation dauern wird, ist noch völlig unklar. Sicher ist allerdings, dass für Geschäftsinhaber und Kunden eine schwierige Zeit anbricht. Deshalb, bleibt gesund!

5 Bilder

Spielereien mit weißen Tulpen 12

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 16.03.2020 | 126 mal gelesen

Spielen ist experimentieren mit dem Zufall. (Novalis)

5 Bilder

Spaziergang an der Ems 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Rheine | am 14.03.2020 | 111 mal gelesen

Rheine: Ems | Im Naturschutzgebiet Moosheide in der Senne entspringt die Ems um nach 370 km bei Emden in den Dollart zu münden. Die Ems fließt duch das Steinfurter Land bis zur Landesgrenze zu Niedersachsen. Das Flussgebiet bis Rheine gilt als Oberlauf, dann folgt bis Papenburg im Emsland die mittlere Ems. Die untere Ems wird bereits von den Gezeiten der Nordsee beeinflusst. Als reiner Tieflandfluss bahnt sich die Ems ihren Weg durch...

1 Bild

Zum Weltfrauentag Blümchen für uns 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 08.03.2020 | 69 mal gelesen

Eine Frau knipst 3 Stunden lang 400 Fotos, 2 Stunden lang löscht sie 350, 1 Stunde lang bearbeitet sie 49 und postet dann: das bin ich. GANZ SPONTAN (Autor unbekannt)

3 Bilder

Weiße Papageientulpen 4

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 02.03.2020 | 57 mal gelesen

Das also ist aus den "bewegten" Tulpen vom 18.2.2020 geworden :-))

3 Bilder

Ich reise niemals ohne mein Tagebuch. Man sollte immer etwas Aufregendes zu lesen bei sich haben. (Oscar Wilde) 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 01.03.2020 | 69 mal gelesen

Beim Aufräumen fiel mir dieses Tagebuch wieder in die Hand. Allerdings ist es nicht meins, denn es wurde vor fast 100 Jahren geschrieben. Darin zu lesen ist für mich etwas mühsam, aber spannend.

2 Bilder

Zweierlei von der Tulpe 4

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 15.02.2020 | 76 mal gelesen

Nur wer das Licht bewegen lernt, kann den Schatten gebieten. (Gustav Meyrink)

1 Bild

Efeu (Hedera helix) 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 23.01.2020 | 156 mal gelesen

Efeu kann nicht bestehen, ohne sich anzuschmiegen. Aus diesem Grund erhielten schon im alten Griechenland Brautpaare einen Efeuzweig als Symbol immerwährender Treue. Außerdem galten Efeublätter in der Andreasnacht (30.11.) auch als Orakel. Man legte zwei Blätter in eine Schale mit Wasser, so dass sie auf der Oberfläche schwammen. Waren die Blätter bis zum nächsten Morgen zusammengetrieben, wurde noch in diesem Jahr...