Langenfeld: Natur

1 Bild

Nasch-Gärten für Mensch und Tier

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 19.04.2013 | 144 mal gelesen

Die Deutsche Wildtier Stiftung: Streuobstwiesen – eine Arche für gesunde Früchte Die ungewöhnlich lang anhaltende Kälte hat das schneeweiße Frühlings-Blütenwunder bisher ausgebremst. Der Aufbruch der Kirschbaumblüte verzögert sich voraussichtlich bis Ende April, die Apfelblüte ist erst Anfang Mai zu erwarten. „Wer beim Frühlingsspaziergang genau hinschaut, entdeckt bereits die prallen Blütenknospen“, sagt Eva Goris,...

1 Bild

Buschwindröschen

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 18.04.2013 | 31 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wasserwelten... 2

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 15.04.2013 | 99 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

" Nasen im Wind "

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 14.04.2013 | 89 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Gänse - freundlicher - Teckel 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 14.04.2013 | 72 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Amphibienwanderung hat begonnen 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 12.04.2013 | 123 mal gelesen

Vier Wochen später als sonst überqueren jetzt Tausende von Erdkröten die Straßen NRWs Die Frühjahrswanderung der Amphibien zu Teichen und Weihern (kurz: „Krötenwanderung“) wird an diesem Wochenende in vielen Landesteilen NRWs einen ihren diesjährigen Höhepunkt erreichen – etwa 4 Wochen später als sonst. Hauptbeteiligte an den jährlichen Wanderungen ist die Erdkröte. Daneben wandern aber auch Grasfrösche, im Südwesten...

1 Bild

Bitte nicht stören! 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 11.04.2013 | 124 mal gelesen

Jetzt beginnt in Wald und Flur die Zeit, in der Wildtiere ihre Jungen bekommen. Münster - Die ersten Feldhasen sind geboren, die ersten Eier gelegt und viele Ricken sind schon trächtig. Um ihre Jungtiere auszutragen oder auszubrüten, brauchen Rehe, Vögel und Co. vor allem viel Ruhe. Doch: Im Wald freilaufende Hunde können die Tiere erheblich stören. Die Initiative Natürlich Jagd (www.natuerlich-jagd.de) appelliert an...

1 Bild

Ein Fasanenhahn im noch kargen Heckensaum der Feldflur 2

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 08.04.2013 | 60 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Lebende Affen sind keine Kuscheltiere! 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 08.04.2013 | 333 mal gelesen

Affen sind wildlebende Tiere, viele Arten sind in ihren natürlichen Vorkommen stark gefährdet. Bonn - Alle Affen unterliegen dem internationalen Artenschutzrecht und brauchen bei Aus- und Einreise entsprechende Genehmigungen. Grundlage ist das Washingtoner Artenschutzübereinkommen, zu dessen Einhaltung sich weltweit fast 180 Staaten verpflichtet haben. Diesen Hinweis gibt das Bundesamt für Naturschutz (BfN) vor dem...

1 Bild

Heute ist das Wetter ganz nach unserem Geschmack... 3

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 07.04.2013 | 96 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wolf im Kreis Stormarn überfahren 2

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 04.04.2013 | 205 mal gelesen

In der Nacht zum 2. April 2013 ist auf der Autobahn A 1 im Kreis Stormarn zwischen den Abfahrten Bargteheide und Ahrensburg in Höhe der Ortschaft Siek vermutlich ein Wolf überfahren worden. KIEL/SIEK - Der betroffene Bereich der Autobahn 1 ist dreispurig und nicht durch Wildschutzzäune gesichert. Es handelt sich damit um das zweite Tier, das in Schleswig-Holstein dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen ist. Bereits im April...

1 Bild

Teckel

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 01.04.2013 | 72 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Osterfeuer: Rücksicht auf Tiere und Luftqualität nehmen! 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 29.03.2013 | 125 mal gelesen

Osterfeuer sind in NRW Brauchtumspflege. Aber wie sieht es bei den oft meterhohen Feuern mit Umwelt- und Tierschutzbelangen aus? Werden die Feuer diesen Belangen gerecht? Im Allgemeinen ja! Aber nur wenn auf Umwelt- und Tierschutzbelange bewusst geachtet wird. Wenn nicht, dann verbrennen jedes Jahr Igel, manches Niederwild und vor allem Vögel, die mit der Brut begonnen haben, in den meterhohen Holz-Haufen. Je nach...

1 Bild

Mit den Ameisen im Bunde - Das Leberblümchen ist Pflanze des Monats April 5

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 29.03.2013 | 139 mal gelesen

Pflanze des Monats April des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucher-schutz (LANUV NRW) ist das Leberblümchen (Hepatica nobilis). Wenn sich der Winter zurückzieht und der Boden sich langsam erwärmt, hat es die Pflanze eilig. Befördert vom durchlässigen Licht des noch unbelaubten Waldes, schiebt sich der Spross des attraktiven Frühblühers an die Oberfläche. Mit ihren himmelblauen Blüten bilden Leberblümchen auf...

1 Bild

Deutschlands älteste, freilebende Wölfin an Bissverletzung gestorben 2

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 28.03.2013 | 302 mal gelesen

Tier offenbar zwei Mal beschossen (lupus) Rietschen/djv - Am Morgen des 19.03.2013 wurde bei Mücka, Landkreis Görlitz, ein toter Wolf gefunden. Bei dem Tier handelt es sich um die alte Wölfin des Nochtener Rudels, genannt „Einauge“. Sie wurde noch am selben Tag zur Untersuchung an das Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin gebracht. Dort stellte sich heraus, dass die Wölfin in Folge zahlreicher, massiver...

1 Bild

Wie geht es Meister Lampe? 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 28.03.2013 | 149 mal gelesen

Fragen und Antworten rund um den Feldhasen in Deutschland djv Berlin - DJV: Wie viele Hasen gibt es in Deutschland? Dr. Daniel Hoffmann: Über die gesamte Bundesrepublik gesehen, gibt es vorsichtigen Hochrechnungen zufolge etwa 3,5 Millionen Hasen. Die Hasendichte schwankt jedoch regional sehr stark. So bevorzugt Meister Lampe die fruchtbaren Ackerbau- und Gründlandregionen im nordwestdeutschen Tiefland, wo bis zu 100...

1 Bild

Internationale Experten aus Tourismus und Naturschutz auf der Suche nach Ideen

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 28.03.2013 | 140 mal gelesen

Bundesministerien führen Delegation in Nationalpark Eifel Schleiden-Gemünd - Wie kann Tourismus nachhaltig gestaltet werden, um sich auf die wirtschaftliche Entwicklung einer ländlichen Region positiv auszuwirken? Mit dieser Fragestellung befassen sich Fachleute weltweit. Unter anderem die Mitglieder des international besetzten Gremiums „The Global Partnership for Sustainable Tourism“ (Globale Partnerschaft für...

1 Bild

Zehn Feldhasen pro Quadratkilometer 2

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 26.03.2013 | 150 mal gelesen

Jägerschaft setzt sich für verstärkten Arten- und Biotopschutz ein djv Berlin - Derzeit leben in Deutschland im Durchschnitt zehn Feldhasen pro Quadratkilometer. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler und Jäger, die für das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) zwei Mal jährlich die Feldhasenbestände in über 350 Referenzgebieten ermitteln. Nach besonders guten Hasenjahren von 2004 bis 2006...

1 Bild

Erhöhte Unfallgefahr: Wildtiere kennen keine Zeitumstellung 5

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 26.03.2013 | 136 mal gelesen

Achtung Wild: Ab dem Osterwochenende ist bei Autofahrten verstärkte Aufmerksamkeit gefordert. Münster - Denn am Ostersonntag wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt, von Winter auf Sommerzeit. Damit steigt das Risiko für Wildunfälle: Schließlich fallen morgendlicher Berufsverkehr und Dämmerung wieder zusammen. Während der Dämmerung sind Wildtiere verstärkt auf Futtersuche – und überqueren dabei auch Straßen. Im...

1 Bild

Kalt erwischt! Der Nachwuchs des „Osterhasen“ erfriert 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 23.03.2013 | 185 mal gelesen

Die Deutsche Wildtier Stiftung: Große Verluste bei jungen Feldhasen durch nasskaltes Winterwetter Hamburg - Für den Feldhasen-Nachwuchs ist der Kälteeinbruch im Frühling und das nasskalte Winterwetter der letzten Wochen eine Katastrophe: Die Jungtiere sterben! Nasses Fell und niedrige Temperaturen führen dazu, dass der Nachwuchs des „Osterhasen" auf dem Acker und am Rande der Felder erfriert. „Trockene Kälte macht...

1 Bild

Dem Kormoran ganz nah – Bird Watching an der Urfttalsperre 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 23.03.2013 | 226 mal gelesen

Heute eröffnete die Nationalparkverwaltung Eifel ein neues Angebot im Naturerleben für Wanderer und Radfahrer am Urftsee. Schleiden-Gemünd - Zwischen Gemünd-Malsbenden und der Urftstaumauer lädt eine Beobachtungsstation dazu ein, den weiten Blick über die Talsperre und seine Vogelwelt genauer durch ein Fernrohr zu genießen. Mit etwas Glück lassen sich von dort nicht nur Graureiher, Haubentaucher und Enten entdecken,...

1 Bild

Kopf hoch, die Kraniche kommen! 1

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 21.03.2013 | 117 mal gelesen

Die Deutsche Wildtier Stiftung beobachtet Frühlingsstimmung am Himmel Hamburg - Trotz Eis und Schnee herrscht am Himmel Frühlingsstimmung: Die Kraniche kommen. Der erneute Kälteeinbruch macht den eleganten Vögeln nicht viel aus. „Sie können mit niedrigen Temperaturen ganz gut umgehen", sagt Peer Cyriacks, Biologe der Deutschen Wildtier Stiftung. „Ein Problem gibt es dennoch: Die Schneeschicht bedeckt die Nahrung der...

1 Bild

Aufstehen trotz Kälteeinbruch?

Karl-Heinz Huber
Karl-Heinz Huber | Langenfeld | am 14.03.2013 | 117 mal gelesen

Deutsche Wildtier Stiftung: Tierische Winterschläfer müssen raus aus den „Federn“ Der Frühling hat nur ein kurzes Gastspiel gegeben: Es wird wieder kalt in Deutschland! Doch die tierischen Winterschläfer müssen jetzt bald raus aus den „Federn". Einige Langschläfer brauchen allerdings Wärme, um wieder auf Touren zu kommen. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen ist die Königin der Hummeln aus dem Winterschlaf erwacht. Sie...