Beitrag weiterempfehlen

RTL wird verklagt wegen Verletzung der Menschenwürde 6

Utku Esen | Lage | am 15.04.2011 | 1622 mal gelesen

TV-Jungendschützer verlangen von RTL eine Geldbuße von 15 000€. Die Menschenwürde wurde vor laufender Kamera verletzt während eine Mutter ihr Kind schlug 4-mal weil diese eine Strumpfhose nicht anziehen wollte. Katia Saalfrank sagte gestern zu BILD: „Ich habe die Situation nicht selbst erlebt, sonst hätte ich sofort eingegriffen.” Aber warum blieb das Kamera-Team tatenlos? Doch wer trägt die Schuld jetzt? Gibt es...