Essen: Kultur

21 Bilder

WER MACHT WAS IN ROTHENBURG OB DER TAUBER 14

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Rothenburg ob der Tauber | vor 1 Tag | 74 mal gelesen

Rothenburg ob der Tauber: Altstadt | Mit der weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Altstadt ist die Große Kreisstadt Rothenburg eine weltbekannte Sehenswürdigkeit mit vielen Baudenkmälern und Kulturgütern. Herausragend an der Altstadt ist, dass sie sehr ursprünglich wirkt, da trotz der Kriegszerstörungen von 1945 und des schlichten, unauffälligen Wiederaufbaus praktisch keine modernistischen Brüche erkennbar sind. Der historische Stadtkern ist von einer...

1 Bild

Gasometer Oberhausen 3

Ralf Schuster
Ralf Schuster | Essen | vor 4 Tagen | 44 mal gelesen

Schnappschuss

24 Bilder

Isenburg 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 03.05.2021 | 63 mal gelesen

Einst wurde die Burgruine in Essen nach der Hattinger Isenburg benannt, die 1226 zerstört worden ist. Die Anlage wurde um 1240 von Graf Dietrich von Altena-Isenberg auf einem etwa 150 Meter hohen Bergsporn des Brembergs oberhalb der Ruhr erbaut. Das felsige Burgareal ist im Osten und Westen durch tiefe Bachtäler und an der Südseite durch einen steil abfallenden Hang zum Baldeneysee begrenzt. Die Burg war damit leicht zu...

18 Bilder

Straßenlaternen 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 02.05.2021 | 51 mal gelesen

Eine wesentliche Aufgabe der modernen Straßenbeleuchtung ist es als Bestandteil der allgemeinen öffentlichen Sicherheit die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer in der Nacht zu verbessern. Im Mittelalter verwendete man Kienspäne sowie Lampen, die Öle oder Fette verbrannten. Am 2. September 1667 wurde in Paris die Beleuchtung der Gassen eingeführt. Die Erfindung von Werner von Siemens 1866, mithilfe eines Dynamos Strom...

31 Bilder

Die evangelische Friedenskirche 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Potsdam | am 02.05.2021 | 46 mal gelesen

Potsdam: Friedenskirche | im Schlosspark Sanssouci in Potsdam steht im Marlygarten gleich am Grünen Gitter. Das Projekt schloss sich an den Bau der Heilandskirche am Port von Sacrow im selben Stil an, dem kirchlichen Rundbogenstil. Dieser Stil bezog sich programmatisch auf den (damals tatsächlich kaum bekannten) frühchristlichen Kirchenbau und vor allem sachlich auf romanische Elemente der Kirchenarchitektur Italiens und insbesondere Roms. Der ganze...

12 Bilder

Die Nikolaikirche  2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Potsdam | am 28.04.2021 | 52 mal gelesen

Potsdam: Am alten Markt - Nikolaikirche | ist ein unter Denkmalschutz stehender Sakralbau am Alten Markt in Potsdam. Der nach dem Heiligen Nikolaus benannte Zentralbau im klassizistischen Stil entstand nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel in den Jahren 1830 bis 1837. Die weit über die Dächer der Stadt emporragende Tambour­kuppel des 77 Meter hohen Gebäudes wurde in der Zeit von 1843 bis 1850 errichtet. Die Bauleitung übernahmen Ludwig Persius und ab 1845 Friedrich...

2 Bilder

Zwei habe ich noch! 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 24.04.2021 | 62 mal gelesen

Die Windmühle des Künstlerortes Ahrenshoop gibt es wieder. Die Vorgängermühle war im Jahr 1884 von Heinrich Niemann gebaut worden. Ausgestattet war sie mit Flügeln für Segeltuchbespannung und einem Steert, mit dem der Mühlenkopf gedreht werden konnte. In den 1930er-Jahren verfiel die Mühle zusehends, zwei Flügel waren bereits abgebrochen. Der Mahlbetrieb wurde eingestellt, die vorhandene Technik später ausgebaut und die...

1 Bild

Die Geschichte der Bockwindmühle Pudagla

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Usedom | am 17.04.2021 | 45 mal gelesen

Usedom: Mühle Pudagla | auf Usedom lässt sich bis zum Jahre 1752 in der Ortschronik zurückverfolgen. Ihr Standort ist aber bereits 1693 auf einer schwedischen Matrikelkarte eingezeichnet. Damals hatte Joachim Schröder den Erb- und Kaufkontrakt inne. 30. Oktober 1779 Kauf der Mühle mit allen Gerätschaften und Ländereien durch den Müllermeister Jacob Schmidt für 1000 Taler von seinem Stiefvater. Laut Chronik verfügt die Mühle über einen...

1 Bild

Noch um 1900

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Sellin | am 17.04.2021 | 58 mal gelesen

Sellin: Mühle | wurde auf Rügen in mehr als 200 Holländer Mühlen und verschieden großen Bockwindmühlen gemahlen. Bauer Schälke besaß die Mühle in Altensien. Nach dessen Vorbild hat der letzte Mühlenbaumeister in Mecklenburg-Vorpommern die heutige Bockwindmühle errichtet. Außer der hölzernen Mühle, die gelegentlich auch in Betrieb genommen wird, stellt eine Ausstellung im Gerätehaus die Geschichte der Mühlen im Südosten der Insel Rügen dar.

1 Bild

Alte Mühle Dong - errichtet 1874

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 17.04.2021 | 29 mal gelesen

Bei dieser Mühle handelt es sich um eine Turmwindmühle, die bis 1962 in Betrieb war. Nach umfangreicher Sanierung wird die Mühle heute als Wohnhaus und Büro genutzt. Die seit 1987 rekonstruierten Flügel sind funktionsfähig.

1 Bild

Die Geismühle 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Krefeld | am 16.04.2021 | 40 mal gelesen

Krefeld: Geismühle | in Krefeld hat eine etwas untypische Form, da sie ursprünglich (vermutlich um 1300) nicht als Windmühle, sondern als vorgelagerter Wehr- und Wachturm der etwa 2,5 km weiter nordöstlich gelegenen Burg Linn errichtet wurde. Hiervon zeugen die als Schießscharten ausgeführten Fenster und die Überreste von zwei Kaminen im Inneren (für Mühlen wegen Brandgefahr sehr unüblich). Die Geismühle ist ein „Turmholländer“ die erst im Jahr...

1 Bild

Die Mühle auf dem Möllenbölt, 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 15.04.2021 | 70 mal gelesen

genannt “Gerritzens Mühle”, ist eine aus dem Jahre 1846 stammende Holländerwindmühle. 1990 wurde die Kornwindmühle nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wieder hergestellt; 1995 erfolgte die Einweihung des Mühlenhauses.

1 Bild

Die Kalkarer Mühle ist eine 1770 erbaute Galerieturmwindmühle in Kalkar am Niederrhein

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Kalkar | am 15.04.2021 | 41 mal gelesen

Kalkar: Windmühle | Im Jahre 1770 wurde die Mühle aus Steinen des baufälligen Hanselaerer Tores gebaut. Der Lederfabrikant François Frédéric Guérin hatte angeboten, das östliche Stadttor abreißen und durch eine Brücke ersetzen zu lassen. Der Stadtrat stimmte zu und erlaubte ihm, vom Restmaterial für seine Ledermanufaktur eine Lohmühle zu erbauen. Sie war besonders hoch, um über den Dächern der Stadt den Wind einfangen zu können. Zunächst wurde...

1 Bild

Die Kempener Turmwindmühle, 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Kempen | am 15.04.2021 | 48 mal gelesen

Kempen: Turmwindmühle | wegen ihrer Lage am Hessenring "Hessenmühle" genannt, ist in die Stadtbefestigung integriert. Die 1481 erbaute Mühle diente dazu, die Mehlversorgung von Kempen sicherzustellen, sollte es einmal zu einer Belagerung der Stadt kommen. Ein Brand im Jahr 1911 sowie ein Erdbeben 1926 richteten schwerste Schäden an der Turmwindmühle an, wobei damals sogar in Erwägung gezogen wurde, den Oberturm der Mühle abzureißen. Er wurde aber...

1 Bild

Die Windmühle De Traanroeier

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 15.04.2021 | 34 mal gelesen

Texel (Niederlande): Mühle | zählt zwar zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf der holländischen Nordseeinsel Texel, doch gebaut wurde sie auf dem Festland. Entstanden ist sie in der Ortschaft Zaandam in der Provinz Nordholland. Dort nahm sie im Jahr 1727 den Betrieb auf. Fast 200 Jahre lang wurde mit der Mühle De Traanroeier Getreide zu Mehl gemahlen. Im Jahr 1902 entschloss man sich, das Bauwerk abzutragen und auf der Insel Texel neu zu errichten....

1 Bild

Die Mühle "De Herder"

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 14.04.2021 | 50 mal gelesen

Medemblik (Niederlande): De Herder | Nach fast 400 Jahren wurde die alte Getreidemühle 1947 abgerissen. Fast 40 Jahre später wurde die Stiftung "De Medemblikker Meelmolen" gegründet und die 300 Jahre alte Mühle von Zaandam "Shepherd" gekauft. 1986 machten sich begeisterte Freiwillige und professionelle Müller an die Arbeit: Sie bauten die Mühle in Willeskop ab und bauten sie in Medemblik wieder auf.

1 Bild

Die schöne Mühle in Issum 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Issum | am 14.04.2021 | 66 mal gelesen

Issum: Herrlichkeitsmühle | Im Jahre 1768 wurde die Herrlichkeitsmühle, von der damals in Issum regierenden Herrschaft des Grafen von Borchgrave als sogenannte Zwangsmühle erbaut. Sie ist eine aus Holz gebaute und mit Schindeln gedeckte Achtkant-Durchfahrt-Holländer-Mühle, auch Bergmühle genannt. Von den heute noch bestehenden ca. 122 Mühlen am Niederrhein gelten nur noch ca. 30 Stück als weitestgehend erhalten und nur ca. 15 davon sind in Betrieb.

1 Bild

Die Mühle in Zons 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Dormagen | am 13.04.2021 | 56 mal gelesen

Dormagen: Mühle | Der wahrscheinlich um das Jahr 1390 aus Basaltquadern und Feldbrandsteinen erbaute Mühlenturm wurde bei seinem Bau als südwestlicher Eck- und Wehrturm der Stadtbefestigung Zons auch schon gleichzeitig als Turmwindmühle konzipiert. Nach neuesten Erkenntnissen war die Zonser Mühle bereits damals mit einer drehbaren, zipfelförmigen Haube und einem Innenkrühwerk ausgestattet.

1 Bild

Die Turmwindmühle  1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 13.04.2021 | 37 mal gelesen

von Zeddam gehörte zu den Besitztümern von Huis Bergh. Die Grafen Van de Bergh, die ersten Herren des Schlosses, hatten auf ihrem Grund und Boden das Wind- und Mahlrecht. Zu den herrschaftlichen Rechten gehörte nicht nur, dass sie auf ihren Ländereien Mühlen errichten durften, sondern auch, dass sie die Bewohner des Umlandes verpflichten konnten, ihr Korn dort mahlen zu lassen.

1 Bild

Die Bockwindmühle

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Breckerfeld | am 13.04.2021 | 44 mal gelesen

Breckerfeld: Mühlenhof | wurde 1846 in Beeskow (Nähe Frankfurt / Oder) in der Mark Brandenburg erbaut, 1996 abgebaut, restauriert und im Ennepe-Ruhr-Kreis in der Stadt Breckerfeld wieder aufgebaut. Ausgestattet ist sie mit zwei Kammrädern, einem Sackaufzug sowie Steinhebekran. Zwei Flügel werden mit Segeltuch bespannt, die beiden anderen sind Jalousieflügel.

1 Bild

Die Kokermühle

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 13.04.2021 | 40 mal gelesen

Im Unterschied zu den althergebrachten Bockwindmühlen wurde bei den Kokerwindmühlen als Neuerung ein Großteil der Mechanik in den Mühlensockel verlegt. Wo früher nur der einfache Bock der Mühlen gewesen war, gab es bei den Kokerwindmühlen nun einen umschlossenen Raum. Um 1775 in den Niederlanden als Sägemühle gebaut, wurde sie 1823 von der Müllerfamilie Hermans gekauft, abgebaut und in der Spargelstadt Walbeck wieder...

1 Bild

Elfrather Mühle

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 11.04.2021 | 39 mal gelesen

Die Mühle wurde 1823 vom Müller Benjamin Schmitz aus Vennikel gebaut. Als Mühle wurde sie noch bis in die 1930er Jahre benutzt und stand dann zunächst einige Zeit funktionsunfähig still. Mit finanziellen Mitteln der Stadt Krefeld wurde die Mühle wieder in Stand gesetzt jedoch nur kurze Zeit bis 1941 wieder betrieben. Im Zweiten Weltkrieg wurde das nähere Umfeld der Mühle bei Luftangriffen der Alliierten mehrmals getroffen und...

1 Bild

Die Düffelsmühle

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Kalkar | am 11.04.2021 | 38 mal gelesen

Kalkar: Düffelsmühle | Die Turmwindmühle steht am Rande einer mehrteiligen ehemaligen bäuerlichen Hofanlage. Der aus Ziegelsteinen errichtete zylindrische Mühlenturm wird an seiner Basis von einem Wall umgeben. Während der Wall auf der Feldseite gut erhalten ist, ist er auf der Hofseite durch ein Sockelgeschoss mit ausgebauten Kellerräumen ersetzt. Hier befindet sich auch das große Einfahrtstor für die Fuhrwerke. Am Ende der Zufahrt steht das...

1 Bild

Direkt hinter der berühmten Altstadt 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 11.04.2021 | 46 mal gelesen

Brügge (Belgien): Bonne Chiere Mühle | von Brügge und hinter dem Stadttor befinden sich die beiden noch erhaltenen Windmühlen der Stadt. Einst standen auf dem Wall 40 dieser Mühlen, die für die Versorgung der Stadtbevölkerung rund um die Uhr das Korn mahlten. Das Foto zeigt die 1911 erbaute Bonne Chiere Mühle.

38 Bilder

Kettwig 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 11.04.2021 | 65 mal gelesen

war früher eine eigene Stadt, wurde aber 1975 gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung ein Teil der Großstadt Essen. Wer den Weg über die Ruhrbrücke nimmt, wird sich bald in der malerisch schönen Kettwiger Altstadt wiederfinden. In der Altstadt zeigen die gepflegten Fachwerkhäuser ihren unverwechselbaren Charme. In der Altstadt befindet sich die Kirchtreppe, an der die ältesten Häuser Kettwigs liegen, so zum...