Beitrag weiterempfehlen

5 Bilder

Mein „Pas de deux“ mit einem Schwalbenschwanz (Papilio machaon) 15

H. - Willi Wünsch | Bergheim | am 08.08.2013 | 331 mal gelesen

Ich fand das imposante Tier auf einer mehrere Hektar großen Wildwiese. „Papilio machaon“, so der wissenschaftliche Name des Schwalbenschwanzes, war auf Nektarsuche. Sehr unruhig flog er im zwei-Sekunden-Takt von einer Kleeblüte zu anderen. Um diesen schönen Ritterfalter aus der kleinen heimischen Familie der „Papilionidae“ mit einigermaßen brauchbaren Belegaufnahmen auf den Chip meiner Kamera zu bannen, vollführten wir...