Nachrichten aus Bad Salzuflen

4 Bilder

In Bad Salzuflen: Parkhaus als moderner städtebaulicher Akzent

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 27.10.2012 | 310 mal gelesen

Bad Salzuflen: Am Ostertor | Am Rande der Altstadt von Bad Salzuflen setzen in der Straße Am Ostertor Gebäude auch moderne städtebauliche Akzente, so das 1988 fertiggestellte Parkhaus und der Busbahnhof (ZOB).

9 Bilder

In Bad Salzuflen: Trinkkur in der Wandelhalle

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 368 mal gelesen

Bad Salzuflen: Parkstraße | Die Heilkraft der Sole steht im Mittelpunkt der Gesundheitsangebote, und zwar wird auf die natürlichen Wirkungen sowohl beim Baden, beim Inhalieren und beim Trinken vertraut. In der großen Wandelhalle im Kurpark wird das unterschiedlich starke Solewasser aus den Quellen „Sophien-“, „Insel-“ und „Loosebrunnen“ ausgeschenkt. Vorläufer der Wandelhalle von 1961 waren ein einfaches Brunnenhäuschen um 1870, eine Trinkhalle um...

17 Bilder

Die evangelisch-reformierte Stadtkirche in Bad Salzuflen

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 584 mal gelesen

Bad Salzuflen: Brunnengasse | Überragt werden die Häuser der Salzufler Altstadt von dem weithin sichtbaren Turm der Stadtkirche auf dem Hallenbrink. Ihren markanten barocken Turmhelm („Welsche Haube“) erhielt die in den ältesten Teilen (Unterbau des Turmes) aus der Zeit um 1400 stammende Kirche im Jahr 1782. Die Stadtkirche, die seit der Reformationszeit zur evangelisch-reformierten Gemeinde zählt, zeigt durch ihre Prägung, dass sie auf die Kanzel...

1 Bild

Die „Alte Stadtschule“ von Bad Salzuflen

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 275 mal gelesen

Bad Salzuflen: Brunnengasse | Das Hinweisschild am eingeschossigen Fachwerkbau aus dem 19. Jahrhundert informiert darüber, wie das heutige städtische Wohnhaus unweit der Stadtkirche in früheren Zeiten genutzt wurde. Ursprünglich diente der gestreckte Holzfachwerk-Traufenbau mit dem Krüppelwalmdach als Schulgebäude und war zugleich das Rektor- und Kantorhaus. Nach dem großen Brand war das Fachwerkgebäude 1762 zunächst mit geringen Ausmaßen und dann...

4 Bilder

In Bad Salzuflen: Wie früher das Baujahr eines Hauses verschlüsselt wurde

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 8002 mal gelesen

Bad Salzuflen: Lange Straße | In den Zeiten der Renaissance kam es des Ofteren vor, dass sprachliche und mathematische Spielereien in den Hausinschriften als besonders beeindruckend galten. Beliebt waren Chronogramme. Dabei handelt es sich um Sprüche, meist in lateinischer Sprache, bei denen Buchstaben zugleich durch Größerschreibung als römische Ziffern (I, V, X, L, C, D, M) hervorgehoben wurden, um beispielsweise das Baujahr des Hauses...

8 Bilder

In Bad Salzuflen: "Haus Backs", ein Schmuckstück der Altstadt

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 1295 mal gelesen

Bad Salzuflen: Obere Mühlenstraße | Das Fachwerkhaus in der Oberen Mühlenstraße 1 zählt nicht nur zu den bekanntesten in Ostwestfalen, sondern es gilt auch als ein Juwel der Weserrenaissance sowie als ein herausragendes Schmuckstück in der Altstadt von Bad Salzuflen. Das Gebäude, das im Allgemeinen als „Haus Backs“ nach der langjährigen früheren Eigentümerfamilie (bis 1984) benannt wird, zeichnet sich durch einen Giebel mit der aufwändigsten Schnitzfassade...

11 Bilder

Das Wildgehege, ein Salzufler Ausflugsziel im Landschaftsgarten

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 26.10.2012 | 342 mal gelesen

Bad Salzuflen: Landschaftsgarten | Schon lange wurde erkannt, welchen hohen Wert der Landschaftsgarten für die Erholung der Gäste des Kurortes Bad Salzuflen besitzt. Mit einer Größe von rund 120 ha zählen Kurpark und Landschaftsgarten zu den größten Parklandschaften Deutschlands. Gut ausgebaute Wanderwege führen durch naturbelassene Wald- und Wiesengebiete, wobei das Wildgehege einen besonderen Anlaufpunkt des Landschaftsgartens darstellt. In dem großen...

15 Bilder

Die evangelisch-lutherische "Erlöserkirche" in Bad Salzuflen

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 25.10.2012 | 672 mal gelesen

Bad Salzuflen: Martin-Luther-Straße | Hoch über der Stadt entstand in Bad Salzuflen in den Jahren 1891/92 die evangelisch-lutherische Krche. Anfangs entsprach die im Grundriss kreuzförmige Kirche mit den Detailformen der rheinischen Spätromanik ganz und gar dem Modelltypus eines evangelischen Gotteshauses des 19. Jahrhunderts. Erst 1909 wurde die Kirche, die sich etwa an der höchsten Stelle des Hallenbrinks befindet, erweitert und erhielt auch einen...

4 Bilder

Seit 1515 "Salzwerk-Bet-Tage" in Bad Salzuflen

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 25.10.2012 | 206 mal gelesen

Bad Salzuflen: Salzhof | 1515 war zu beobachten, dass die Solequellen spärlicher sprudelten, und zu befürchten, dass die Lebensgrundlage der Stadt versiegen könnte. Die Brunnenanlage wurde deshalb etwa 10 m tief ausgeschachtet, umgebaut und mit dichten Bohlenwänden versehen. Zusätzlich gelobten Bürgermeister und Magistrat, durch Gebete und Gottesdienste das Versiegen des Salzbrunnens abzuwenden. Der Erfolg dieser Aktivitäten wurde als...

4 Bilder

In Bad Salzuflen: Wie es einst auf dem Salzhof aussah

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 24.10.2012 | 268 mal gelesen

Bad Salzuflen: Salzhof | Auf dem Salzhof im Stadtzentrum steht das Denkmal der Paulinenquelle, der ältesten Solequelle von Bad Salzuflen. Angegeben wird 1802 als das Jahr ihrer Erschließung. Die Bohrung zur Sicherung der Sole für die Salzgewinnung führte bis in 63 m Tiefe. Heute wird die Sole als Gradierquelle genutzt.

3 Bilder

In Bad Salzuflen: Der "Katzenturm" als übrig gebliebener Wehrturm des 17. Jahrhunderts

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 24.10.2012 | 400 mal gelesen

Bad Salzuflen: Turmstraße | Alte Stiche aus dem 17. Jahrhundert zeigen Salzuflen als eine wehrhafte Stadt, umgeben von einer Ringmauer mit vier Toren und drei Wehrtürmen. Übrig geblieben sind nur noch ein paar Reste der Stadtmauer sowie der "Katzenturm" an der Turmstraße.

4 Bilder

Am Markt 38 in Bad Salzuflen: Inhaber der "Brandes'schen Apotheke" seit 1792 immer ein Brandes

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 23.10.2012 | 307 mal gelesen

Bad Salzuflen: Am Markt | Unter den historischen und sehenswerten Gebäuden am Marktplatz von Bad Salzuflen fällt die Marktapotheke auf, ein Gebäude, das 1620 vom Kaufmann und Weinhändler Jost Klodt erbaut und dessen Fassade durch vielerlei Rankenwerk, durch geschnitzte Männerköpfe und Jagdszenen verziert wurde. Das Außergewöhnliche an diesem Haus ist die Tatsache, dass 1792 hier die fortdauernde Geschichte der "Brandes'schen Apotheke" begann. Der...

12 Bilder

Das Alte Rathaus von Bad Salzuflen, ein Juwel historischer Baukunst 1

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 23.10.2012 | 1659 mal gelesen

Bad Salzuflen: Am Markt | Ein Highlight der historischen Altstadt von Bad Salzuflen mit den prachtvollen Bauten aus der Zeit der Weserrenaissance ist das Alte Rathaus am Marktplatz. Das traditionsreiche Gebäude, das einst sowohl für die Anforderungen der Verwaltung als auch zum Zweck der Repräsentation entstanden ist, sollte während eines Stadtrundgangs detailliert betrachtet werden. Entgegen vieler Behauptungen geht aus frühzeitlichen...

Weihnachtsmarkt Bad Salzuflen 2012

Anja Fuchs
Anja Fuchs | Bad Salzuflen | am 22.10.2012 | 427 mal gelesen

Vom 28.11. bis 30.12. findet inmitten westfälischer Fachwerkhäuser der Weihnachtsmarkt Bad Salzuflen 2012 statt. Der "Bad Salzufler Weihnachtstraum" bietet wie jedes Jahr sein Krippendorf, Märchenlesungen am Kaminfeuer und ein tägliches Musikprogramm. Eine Besonderheit des Weihnachtsmarkts ist die 12 Meter hohe Weihnachtspyramide. An den geschmückten Ständen zeugen die handgeschnitzten Figuren aus dem Erzgebirge von der...

4 Bilder

In Bad Salzuflen: Das alte Bürgermeisterhaus Am Markt 32

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Bad Salzuflen | am 22.10.2012 | 291 mal gelesen

Bad Salzuflen: Am Markt | Zu den unwesentlich veränderten Gebäuden am Marktplatz gehört das Giebelhaus Am Markt 32, das aus der Zeit von 1533 stammt. Dieses von Bürgermeister Jobst Gießenbier erbaute Haus besitzt im Vergleich zum benachbarten „Alten Bürgermeisterhaus“ eine eher schlicht wirkende Schauseite. Nach dem Ausschachten des Baugrundes in der Nähe der Salze mussten wegen des Treibsandes mächtige Eichenpfähle in den Boden gerammt werden, um...