Anzeige

Organspende bis 100 ? die neuen Möglichkeiten !

Organspende bis 100 Jahre

Eine oder mehre Krankenkassen verschicken zur Zeit eine Aufforderung ( Empfehlung )einen Organspendeausweis auszufüllen .
Zitat : „ Es gibt keine Altersbegrenzung für eine Organ – und Gewebespende , wichtig ist der Zustand der Organe zum Zeitpunkt der Entnahme „ . Zitat Ende

Nach einigen intensiven Recherchen fand ich heraus das z.B. Leber und Nieren von Menschen über 80 bei den entsprechenden Voraussetzungen durch aus genommen werden können .
Dafür gibt es einen Fachbegriff . „ Von Extended Criteria oder ausgeweiteten, erweiterten Indikationen“ spricht man .
Da durch viele Skandale die Bereitschaft für Organspende doch stark abgenommen hat und die Menschen länger und gesünder leben hat die Medizin sich entschlossen die Grenze nach Oben zu verschieben .
Vor der Jahrtausendwende lag die empfohlene Grenze bei 65 Jahre .
Jetzt stellen wir uns mal spekulativ und ein wenig provokant vor , ein Alkoholiker bekommt die gesunde Leber eine verstorbenen Mutter , die jahrelang gesund gelebt hat .Natürlich erfährt der Angehörige das selbstverständlich nicht . Es ist alles sehr weit her geholt aber durchaus denkbar .
Ja dann hat der Angehörigen durch ausfüllen des Ausweises natürlich ein Leben verlänger und einen Kranken einen neue Perspektive erlaubt .
Jetzt übertreiben wir es noch ein wenig mehr .
Johannes Heesters ist ja sehr alt geworden . Nehmen wir an die Nieren waren noch „ verwendbar „, wo liegt denn dann die Grenze . Es geht nicht um den Promi nur um den Nutzen .
Der Empfänger würde ja nie erfahren ob er von einem Prominenten ein Organ erhalten hat , er würde sich freuen für das neue Zeitfenster das Ihm geschenkt worden ist .

Die Krankenkassen sind verpflichtet alles zwei Jahre unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand zu informieren .

Was meinen Sie dazu ?
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
3.092
Arnim Wegner aus Langenhagen | 22.10.2017 | 17:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.