Anzeige

Winterspaziergang Schloss Mosigkau

Schloss Mosigkau

Das Schloss wurde 1752 bis 1757 in der Nähe von Dessau gebaut .

Anna Wilhelmine , Tochter des Fürsten Leopold von Anhalt-Dessau ,ließ sich in dem Dorf Mosigkau dieses Schloss als Sommerresidenz bauen .
Nach dem Tode der Prinzessin wurde ein Stift für adlige unverheiratete Frauen eingerichtet . Sie war ja auch leider unverheiratet geblieben .
Diese " Erste Frauenhaus " bestand bis 1945 .
Viele Räume sind noch fast im Originalzustand erhalten .
Es sind prächtige Räume die mit Stuckarbeiten verziert sind.
Links am Eingang befindet sich ein Irrgarten . Gegenüber ein kleiner Fischteich und hinterm Schloss eine grosszügige Gartenanlage die zum Verweilen einlädt .
Natürlich ist im Sommer alles besser zu genießen . Am Eingang befindet sich noch eine Orangerie die in der kalten Jahreszeit die empfindlichen Pflanzen beherbergt .
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
813
Stefan Weigang aus Garbsen | 23.01.2017 | 13:56  
2.347
Silke Dokter aus Erfurt | 25.01.2017 | 11:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.