Anzeige

Büchermesse Leipzig mit neuen Besucherrekord

Büchermesse Leipzig mit neuen Besucherrekord


Gut 285.000 Besucher , wenn man alles Veranstaltungen zusammen rechnet , kamen 2017 zur Messe.


Über 3.300 Autoren und über 1.700 Aussteller präsentieren in 5 Hallen

ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Bühnenshows, Kurzfilmen und Theaterstücken .


Am Sonntag war Sebastian Fitzeks mit seinen neuem Thriller "AchtNacht" bei Evelyn Fischer auf der Couch . Sie redeten intensiv über sein neues Buch .
Warum geht es in diesem Thriller .Ein Mob jagt einen Menschen, der per Los zum Tode verurteilt wurde.

Eine Fiktion die keinen kalt lässt , meinte der Schriftsteller .

Anregung zu der Geschichte kam ihm durch den amerikanischen Film „ The Purge ,“ den ich selbst schon gesehen habe .


Wie er meint , passt dieser auch noch gut in die heutige Zeit .

Jetzt wo es schon wieder einen Art Despoten gibt die die Menschen glauben manipulieren zu können .


Auf die Frage : „ Ob das Thema nicht schon abgedroschen ist ,“ antwortete er : „ Die Menschen sehen sich die 12 .Verfilmung von Titanic an und auf einmal wundern sie sich , sie geht ja unter .“


Sehr viele Besucher hörten den Beiden gut eine halbe Stunde gespannt zu .


Ein Verlag der mir auffiel , war der Lehmstedt Verlag aus Leipzig .

Er hat sich auf die Fahne geschrieben , den Osten in Bildern zu zeigen .

Eine gute Sache denke ich , wenn man bedenkt das ein großer Teil aus den alten Bundesländer noch nie im Osten war .


Natürlich gab es vom Kinderbuch , über Strassenkatalog wieder fasst alles was den Leser so interessiert .

Die neuen Besucherzahlen zeigen das die Messe weiterhin gut an kommt und eine der wichtigsten Messen in den neuen Bundesländern ist .
1
2
1 1
1
1
1
1 1
1
1 1
1 1
1
1
1 1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
18.729
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 27.03.2017 | 19:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.