Anzeige

"Aus dem fernen Morgenland" kamen die Sternsinger nach Blankenburg

Die Blankenburger Sternsinger mit Pater Horst Gasparik in der Kirche St. Agatha
Nordendorf: Blankenburg | "Aus dem fernen Morgenland" sangen die Blankenburger Sternsinger dieses Jahr an den Türen ihres Ortes. Nachdem die Mädchen und Jungs von Pater Horst Gasparik in der Kirche St. Agatha gesegnet und ausgesandt wurden, konnten sie insgesamt 514 € für arme Kinder auf der ganzen Welt sammeln.
Zu Beginn des Aussendungsgottesdienstes bekam die Kirchengemeinde von den fünf Sternsingern ein Pantomiemenspiel zur Geschichte der kleinen Sharifa aus Tansania, dem Mädchen auf dem diesjährigen Sternsingerplakat, vorgespielt. Beim Schlusslied "Ihr sollt ein Segen sein" sangen die Sternsinger kräftig zur Flötenbegleitung mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.