Anzeige

Pfarreiengemeinschaft Nordendorf: Der Weltgebetstag der Frauen ruft

Wann? 03.03.2017 18:30 Uhr

Wo? Pfarreiengemeinschaft, 86695 Nordendorf DE
Nordendorf: Pfarreiengemeinschaft | Was ist denn fair? Am diesjährigen „Weltgebetstag der Frauen“ am 3. März ist die Frage nach Gerechtigkeit das zentrale Thema. Rund um den Globus wird dieser Tag am ersten Freitag im März gefeiert, es ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. Auch in der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf engagieren sich seit über zwei Jahrzehnten Frauen aus Allmannshofen, Blankenburg, Ehingen, Ellgau und Nordendorf dafür- sie setzen sich damit mit Menschen in über 170 Ländern für globale Solidarität und Menschenrechten von Frauen und Mädchen ein. Das diesjährige Schwerpunktland sind die Philippinen, der fünftgrößte Inselstaat der Welt. Die über 7000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit.
An vier Abenden befassten sich in den vergangenen Wochen etwa 20 Frauen aus der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf mit dem Thema. Unter der Leitung von Christine Eß, Renate Dootz, Elisabeth Wagner-Engert, Margit Kruck, Sonja Schafnitzel und Birgit Weber wurden die Treffen vorbereitet, die sich mit Bibelarbeit, Landeskunde und dem diesjährigen Titelbild, aber auch mit der Kultur des Inselstaates und der Lebenssituation der Philippinerinnen beschäftigten. Weiter hat das Team einen ökumenischen Gottesdienst vorbereitet, der am Freitag, 3. März um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurentius in Ehingen gefeiert wird. Rhythmische Lieder, Texte und Gebete, die Frauen aus den Philippinen zusammengestellt haben, werden die Feier gestalten. Auch Männer und Kinder sind dazu eingeladen. Mit der Kollekte aus den Weltgebetstaggottesdiensten werden Frauenprojekte auf der ganzen Welt gefördert - die Verknüpfung von Gottesdienst und entwicklungspolitischem Engagement macht das Besondere des Weltgebettages aus. Im Anschluss an die ökumenische Feier findet im Ehinger Rathaus ein geselliges Beisammensein sein. Es gibt Kulinarisches der Philippinen zu probieren und die Besucher erhalten Informationen über das Land. Auch fair gehandelte Waren werden angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.