Anzeige

Nördlinger Fußballer beim Inklusiven Monte-Cup 2018

Markus Protte (im roten Shirt), Werner Wiedemann (ganz links) und Albin Hofmeyer (mittlere Reihe links mit Brille) vom SG-Handicap Nördlingen mit Spielern des Münchner Stadtrats, der Aktion Sonnenschein und Special Olympics Bayern sowie Fußballlegende Paul Breitner (Foto: Special Olympics Bayern)
Gerade ist es sicherlich mit etwas Wehmut verbunden, in Deutschland über Fußball zu schreiben. Abseits von den Profis jedoch fand im Juni in München ein Fußballevent statt, das allen Beteiligten Freude brachte: Der Inklusive Monte-Cup 2018. Mit dabei drei Athleten vom Integrativen Sportverein SG-Handicap Nördlingen.

Im Rahmen des Inklusiven Monte-Cups fanden unter der Schirmherrschaft von Welt- und Europameister Paul Breitner, der sich seit Jahren für Special Olympics engagiert, zwei inklusive Fußball-Turniere statt. An die 200 Kinder und Jugendlichen nahmen an der von Aktion Sonnenschein und Special Olympics Bayern ausgetragenen Veranstaltung mit dem Motto „Gemeinsam einzigartig“ teil. Unterteilt in 18 Mannschaften, davon 9 Teams in einem Bambini-Turnier für die jüngsten Fußballbegeisterten und 9 Teams in einem Jugend-Turnier, stand nicht unbedingt das Siegen, sondern Freude an der Bewegung mit und ohne Ball, sportliche Fairness, und das inklusive Zusammensein im Vordergrund. Paul Breitner war begeistert: „Ich freue mich immer wieder, die verbindende Wirkung des Fußballs zu erleben. Die Freude der Kinder und Jugendlichen bei diesem Turnier – unabhängig vom Ergebnis – ist ansteckend und Ansporn für uns alle.“

Selbst aktiv wurde Breitner während des Monte-Cups als Schiedsrichter und leitete neben den Finals des Bambini- und des Jugend-Turniers auch ein Spiel der Mannschaft des Münchner Stadtrats gegen ein Team von Aktion Sonnenschein und Special Olympics Bayern. Für dieses Team wurden drei Vertreter des Integrativen Sportverein SG-Handicap Nördlingen ausgewählt: Albin Hofmeyer in der Abwehr, Werner Wiedemann im Sturm und Markus Protte als Torwart und Spielführer. In diesem Spiel, das voller Begeisterung von den Kindern und Jugendlichen angefeuert wurde und 6:1 für die Spieler des Münchner Stadtrats ausging, erzielte der Nördlinger Werner Wiedemann den Ehrentreffer für die Auswahl der Aktion Sonnenschein und Special Olympics Bayern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.