Anzeige

Glyphosat, der gelbe Frühling

lässt alles Leben völlig verstummen. Die Burgruine Niederhaus im Kartäusertal über dem Forellenbach im bittergelben Frühlingskleid.

Derzeit landauf und landab das gleiche Bild!

Muss das sein? Totalherbizid zum Abtöten der Vegetationsdecke. Danach wächst Mais auf dem Acker. Natürlich für die Biogasanlagen.

Auch Greening-Flächen werden so behandelt. Sie wurden aus Umweltschutzgründen angelegt. Die Felder sollen im Winter nicht brach daliegen.

Und jetzt? Heute im Frühling? Glyphosat, der Vernichter färbt die Natur in Gelb - ob das im Sinne der politischen Förderung ist?????

Ordnungsgemäße Landwirtschaft? Die derzeit intensive Diskussionen über Glyphosat und Krebsverdacht, wen juckt das schon !!!!!

Und wieder mal geht`s nur um den schnöden Mammon. Die Zulassung muss verlängert werden.

Arme Kreatur - arme Natur - armes Deutschland
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
63.414
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 12.04.2016 | 13:10  
1.861
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 12.04.2016 | 13:20  
57.487
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.04.2016 | 14:12  
7.440
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 12.04.2016 | 14:32  
5.151
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 12.04.2016 | 14:47  
8.946
Anton Sandner aus Königsbrunn | 12.04.2016 | 14:54  
1.861
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 12.04.2016 | 14:57  
8.721
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 12.04.2016 | 16:56  
4.660
Christine Rühlmann aus Kirchscheidungen | 14.04.2016 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.