Anzeige

Auftaktveranstaltung für Nordschwaben des TEA-Netzwerkes im TCW „Hochschulen treffen Wirtschaft“, mit Georg Schmid MdL, Fraktionsvorsitzender der CSU

Das „TEA-Team“ bei der Auftaktveranstaltung in Augsburg (Dezember 2008)
Wissens- und Technologietransfer, die verstärkte Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf neuen Themenfeldern, ist ein Thema, das auch in unserer Region - und vor allem abseits der Ballungszentren - immer mehr an Bedeutung gewinnt. Viele Unternehmen, insbesondere kleinere und mittelständische Unternehmen, betreiben eigene Forschung und Entwicklung (FuE) nur in beschränktem Umfang. Eine gute, aber bislang noch wenig ausgeschöpfte Quelle, um Innovationswissen und neueste technische Entwicklungen in den Betrieb zu holen, ist die Zusammenarbeit mit den Hochschulen – vor Ort unter Nutzung von Technologietransferstellen.

Um hier aufzuholen, haben sich Transfereinrichtungen und Anwenderzentren in der Region Augsburg/Nordschwaben zu einem einzigarten Netzwerk „TEA“ – Hochschul-TransferEinrichtungen Augsburg zusammengeschlossen. Was einmal als ‚Erfahrungsaustausch zur „Tea-Time“ begann, ist zu einem leistungsfähigen Projektverbund geworden. Partner sind die Hochschultransfereinrichtungen im Großraum Augsburg: Das Institut für Technologietransfer und Weiterbildung (ITW) der Hochschule Augsburg, das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg, das iwb Anwenderzentrum der TU München und die Forschungsstelle Zahnräder und Getriebebau (FZG) sowie das Technologie Centrum Westbayern (TCW).

Wie die Zusammenarbeit konkret funktioniert, welche Möglichkeiten, Themen und Ansprechpartner es gibt, werden die TEA-Transfereinrichtungen beim Auftakt in Nordschwaben am Montag, 09. März 2009, 18.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern, anschaulich aufzeigen. Als besonderer Unterstützer der TEA-Initiative wird auch der Fraktionsvorsitzende der CSU im Bayerischen Landtag, Georg Schmid, MdL bei der Auftaktveranstaltung mit von der Partie sein.

Bitte Anmeldung per E-Mail unter tea@region-a3.com, info@tcw-donau-ries.de oder telefonisch unter 0821 45010-230.

Nachfragen zum Projekt „TEA“:
Augsburg AG
Nadine Pousttchi
Tel. 0821 45010-230
Fax 0821 45010-111
E-Mail: nadine.pousttchi@augsburg.ag

Technologie Centrum Westbayern GmbH / Hochschule Augsburg
Prof. Dr. Ing. Markus Glück
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.