Anzeige

Zeitreise ins Pommernland mit Bildern aus Stettin und Gollnow

Maikäfer flieg,
dein Vater ist im Krieg,
deine Mutter ist im Pommernland,
Pommernland ist abgebrannt,
Maikäfer flieg ...

Friedrich der Große über die Pommern.

"Die Pommern haben etwas Ungekünsteltes. Sie würden nicht ohne Geist sein, wenn sie besser gebildet wären. Niemals aber werden sie schlau und verschlagen sein. Der gemeine Mann ist argwöhnisch und hartnäckig. Sie sind eigennützig, aber weder grausam noch blutdürstig, und ihre Sitten zumeist sanft. Man bedarf also keiner Strenge, um sie zu regieren. Sie geben gute Offiziere und vortreffliche Soldaten ab. Manche leisten im Finanzfache ziemlich gute Dienste. Vergebens würde man aus ihnen politische Unterhändler machen wollen."
Aus dem politischen Testament von 1768
3
3
7
3
3
3
5
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
608
Siegfried Thum aus Nördlingen | 25.11.2009 | 12:34  
9.431
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 25.11.2009 | 18:55  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.01.2014 | 17:48  
9.431
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 02.01.2014 | 19:54  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.01.2014 | 22:23  
9.431
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 02.01.2014 | 22:43  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.01.2014 | 22:52  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.01.2014 | 22:56  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.01.2014 | 22:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.